Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hip to be happy - ein Versprechen!

KDR Society spielen am Donnerstag in der Jazzline der "Kammgarn".
KDR Society spielen am Donnerstag in der Jazzline der "Kammgarn". ©Veranstalter

Wenn Peter Madsen und Musikkollegen als KDR SOCIETY aufspielen, ist das ein Versprechen der hochmusikalischen Art. Eingelöst wird dies am Donnerstag, dem 19. Mai um 20.30 Uhr in der Kulturwerkstatt Kammgarn.

Die kilimandscharo dub & riddim society (kdr society) klingt in Sound und Mix nach den Siebzigern. Manche Passagen verweisen auf den Soul Jazz der sechziger Jahre, anderes wirkt wie ein Link ins Clubbing London der Neunziger. Afrika gehört dazu, in der Struktur und den Texten der Lieder, der Neigung zu zyklischen Phrasierungen und Motiven, der
Percussion-betonten Instrumentierung. Eine Ahnung des Psychedelischen trifft auf konkrete Tanzbarkeit, eine Prise klangethnischer Anarchie verknüpft sich mit der Lust am Improvisatorischen. Ziemlich viel für eine Band.

Peter Madsen – p
Michael Mondesir – b
Hervé Samb – g
Kofie Quarshie – perc
Alfred Vogel – dr
Herbert Walser – tp

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Hip to be happy - ein Versprechen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen