Reuthe: 32-Jähriger bei Holzfällerarbeiten schwer verletzt

Der Verletzte musste mittels Hubschrauber gerettet werden.
Der Verletzte musste mittels Hubschrauber gerettet werden. ©Hofmeister
Ein 32 Jahre alter Mann ist Dienstagmittag in Reuthe bei Holzarbeiten über eine Felskante abgestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Nach dem Absturz aus rund dreißig Metern Höhe rutschte er noch weitere 40 Meter im steilen Waldgelände ab, so die Polizei. Der Schwerverletzte wurde von Bergrettern zu einer Forststraße getragen und von dort ins Krankenhaus geflogen.

Bregenz. Der 32-Jährige, der mit einem 46-Jährigen in Hinterreuthe beim Holzfällen war, war zu dem Felsabbruch gegangen, um einen hängen gebliebenen Baumstamm, wie andere zuvor, über die Kante in den darunterliegenden Wald rutschen zu lassen. Beim Lösen des Stammes stürzte er aus noch ungeklärter Ursache ab.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reuthe
  • Reuthe: 32-Jähriger bei Holzfällerarbeiten schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen