AA

Hilfsappell an EU-Kommissar

VP-Stenzel richtet Hilfsappell an EU-Kommissar Prodi. FP-Delegationsleiterin Raschhofer fordert gemeinsames Vorgehen von ÖVP, SPÖ und FPÖ auf EU-Ebene.

Die österreichischen EU-Delegationsleiter von ÖVP und FPÖ sprechen sich für eine Unterstützung der Union für die Hochwasser-Opfer in Österreich aus. Die VP-Abg. Ursula Stenzel richtete am Mittwoch in einem Brief an EU-Kommissionspräsident Romano Prodi einen Hilfsappell, für eine rasche finanzielle Unterstützung der Betroffenen zu sorgen. Die FP-Delegationsleiterin Daniela Raschhofer sprach sich für einen gemeinsamen Vorstoß von ÖVP, SPÖ und Grünen auf Brüsseler Ebene aus.

„Die EU ist international einer der größten Geber von Hilfsgeldern, auch die tschechische Republik bekam bereits finanzielle Unterstützung von Brüssel zugesagt“, so Raschhofer. Nun sei das EU-Mitgliedsland Österreich selbst von einer Naturkatastrophe betroffen, deshalb fordere sie von der EU rasche und unbürokratische, finanzielle Unterstützung für den Wiederaufbau der betroffenen Regionen, meinte Raschhofer.

Stenzel forderte Prodi auf, abseits der Budgettitel „Regional- und Agrarhilfen“ für eine sofortige finanzielle Hilfe zu sorgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • Hilfsappell an EU-Kommissar
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.