AA

High Tech bis unters Dach

©Audi
Techcrunch.com nennt ihn die Nerd-geprüfte Super-Limousine, den neuen Audi A8. Audis neues Flagschiff ist vollgepackt mit High Tech.
Audi erklärt den A8

Die Liste der Technik-Spielereien liest sich wie die Beschreibung des Traumautos eines jeden Computerfreaks.

Ein ausfahrbarer, acht Zoll großer LCD-Bildschirm zeigt das Multimedia-Interface des Wagens. Natürlich mit Hardware von den Grafik-Experten von NVIDIA. Inklusive Touchpad-Eingabe-Funktion versteht sich. Und bereits inkludierten Google Maps.

Das ganze Auto funktioniert zusätzlich auch als WLAN-Hotspot. Man kann direkt eine SIM-Karte mit dem Auto verbinden, oder ein Handy über Bluetooth als Modem benutzen. Damit gibt es Internet per WLAN für bis zu acht Geräte im Auto. Abgesehen von den bereits eingebauten Technik-Spielereien.

Eine Nachtsichtkamera mit Fußgängererkennung, und Radar-Sensoren vorne und hinten zur Überwachung des Verkehrs, sorgen beinahe schon für Raumschiff-Feeling.

Im Vergleich dazu beinahe gewöhnlich klingt die Vollausstattung mit LEDs innen und außen am A8, ein Autodach das über Solarzellen die Klimaanlage des Autos antreibt, sogar bei abgestelltem Motor, oder die Sonnenblenden mit Elektromotor für die hinteren Fenster.

Für den richtigen Komfort aller Passagiere auf der Rückbank gibt es zwei zehn Zoll große Bildschirme die an den Vordersitzen angebracht sind, ein Bang & Olufsen Soundsystem, und Massagesitze mit 22 Einstellungsmöglichkeiten.

Einen Chaffeur hat Audi (noch) nicht auf der Zubehörliste.

Audi erklärt den neuen A8

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • High Tech bis unters Dach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen