Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall

Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall
Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall ©Birgit Loacker
Reichlich Applaus vom begeisterten Publikum für die Theatergruppe Mäder 
Reichlich Applaus gab es vom begeisterten Publikum

Mäder Einmal mehr den Geschmack ihres Publikums getroffen hat die Theatergruppe Mäder mit der rasanten Komödie Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall von John Graham. Die Zuschauer waren nicht nur begeistert von der temporeichen und irrwitzigen Komödie, sondern auch von der Inszenierung durch Elke Klien, welche im jährlichen Wechsel mit Christine Gögele heuer die Regie übernommen hat.

Peter steckt in der Badewanne fest. Nicht so schlimm? Oh doch, denn es ist die Badewanne seiner Geliebten Sandra. Deren Ehemann kommt überraschend und viel zu früh nach Hause. Als auch noch ein blinder Klavierstimmer, der eilends herbei gerufene Arzt, Peters Vorgesetzte und eine Stewardess in Partystimmung mitmischen, ist das Tohuwabohu perfekt. Und Sandra und Peter sind mit den Nerven völlig am Ende.

Seit 15.July proben Sabine Auer, Michael Fitz, Christine Gögele, Rainer Gögele, Michael Nemetschke, Kurt Renner und Christine Schwarzer zweimal pro Woche und die letzten zwei Wochen täglich. „Der Spaß steht bei uns im Vordergrund, Theater spielen ist ein großartiges Hobby“, sind sich die Schauspieler einig.

Für die reife Leistung des bestens eingespielten Ensembles gab es dann auch viel Applaus vom begeisterten Publikum. Gebhard Herz, Melanie Koblinger und Sabine Simma schufen das stimmige Bühnenbild, Matthias Koblinger sorgte für die Technik, Nicole Wolf-Vöhl war für die Maske zuständig und Brigitte Wilfling sorgte in der Wirtschaft für das leiblihe Wohl.

Im Frühjahr darf man sich dann wieder auf die „Theaterkrümel“ – die Kindertheatergruppe freuen, und ganz neu formatiert sich gerade wieder eine Jugendgruppe, von der es sicher bald was zu hören und sehen gibt. LOA

Weiter Veranstaltungstermine bei denen es noch Restkarten gibt:

SAMSTAG, 13.10.2018, 20:00 Uhr

SONNTAG, 14.10.2018, 18:00 Uhr

SAMSTAG, 20.10.2018, 20:00 Uhr

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen