Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heumarkt-Projekt: Beratungen über UNESCO-Welterbe starten

Beratungen der UNESCO rund um das Heumarkt-Projekt haben begonnen
Beratungen der UNESCO rund um das Heumarkt-Projekt haben begonnen ©ISAY WEINFELD & SEBASTIAN MURR
Bis zum 12. Juli werden Experten des UNESCO-Komitees zum Welterbe in Krakau beraten, ebenfalls am Programm steht das Hochhausprojekt am Wiener Heumarkt bzw. der Welterbetitel des historischen Zentrums Wiens.
Unterstützungsplattform
“Keine weiteren Hochhäuser"
Architektenkammer übt Kritik
Fachbeirat zufrieden
Weltkulturerbe Wien

 Aller Voraussicht nach wird die Aufnahme des historischen Zentrum Wiensin die Liste der bedrohten Kulturgüter – der “World Heritage List in Danger” – beschlossen.

Wiener Heumarkt: Beratungen über UNESCO-Welterbe

Neben dem Hotel Intercontinental – das ebenfalls neu gebaut wird – soll ein 66 Meter hoher Wohnturm errichtet werden, der das Innenstadtensemble nach Ansicht der UNESCO maßgeblich beeinträchtigt. Weltweit gelten 55 der insgesamt 1.052 Weltkulturerbe-Stätten als akut gefährdet – darunter alle sechs Stätten in Syrien wie etwa Aleppo, Damaskus und die Wüstenstadt Palmyra. Krieg und Terror hätten dort zu Schäden unvorstellbaren Ausmaßes geführt, wie Experten warnen. Demgegenüber sine 35 Orte heuer für die Neuaufnahme in die UNESCO-Liste nominiert.

3.000 Welterbe-Experten aus mehr als 130 Ländern

Der polnische Präsident Andrzej Duda nahm die rund 3.000 Welterbe-Experten aus mehr als 130 Ländern auf der Wawelburg in Empfang. Erstmals tage das Komitee in Polen, betonte Duda und sprach von einem besonderen Moment. “Krakau hat der UNESCO viel zu verdanken”, betonte er. Die Wawelburg kam 1978 auf die UNESCO-Liste. An der Eröffnungsfeier der Tagung nahm auch UNESCO-Direktorin Irina Bokowa teil.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 3. Bezirk
  • Heumarkt-Projekt: Beratungen über UNESCO-Welterbe starten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen