Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Herzrasen kann man nicht mähen

Johannes Hinrich von Borstel ist in Mäder zu Gast
Johannes Hinrich von Borstel ist in Mäder zu Gast ©Bücherei
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mäder trifft...“ lädt die Bücherei Mäder gleich zum Jahresbeginn zu einem besonderen Highlight. 

Mäder. (mima) Zum Start in das bereits vierte Jahr der Reihe „Mäder trifft…“ ist am Donnerstag, 19. Jänner Johannes Hinrich von Borstel im Pfarrzentrum von Mäder zu Gast und präsentiert sein Buch „Herzrasen kann man nicht mähen“.

Kluge und witzige Erklärungen

Johannes Hinrich von Borstel ist angehender Kardiologe, nebenbei ist er aber auch einer der besten Science Slammer Deutschlands. Er kann Herzerkrankungen tanzen und zeigt den Zuhörern im Rhythmus von Killing me softly die ideale Reanimation. Als Mediziner ist Johannes von Borstel dabei fasziniert von der Kraft und den Fähigkeiten des Herzens. Mit seinen klugen, witzigen und spannenden Erklärungen rund ums Herz begeistert der Mediziner sein Publikum.

Broken-Heart-Syndrom im Blick

Anhand vieler Geschichten aus der Praxis vermittelt er seine Begeisterung für das Wunderwerk des Herz-Kreislauf-Systems. Gleichzeitig beschreibt er aber auch, wie man dem Herzen etwas Gutes tun und sich so fit und gesund halten kann. In weiterer Folge erzählt Hinrich von Borstel auch vom „Broken-Heart-Syndrom“ – von Menschen, die tatsächlich an einem gebrochenen Herzen sterben – und erklärt, wie Sex vor Arteriosklerose schützen kann. Auf die Besucher im Pfarrsaal wartet damit die perfekte Kombination aus Unterhaltung und Wissensvermittlung. Beginn der Veranstaltung am 19. Jänner 2017 ist um 19:30 Uhr – eine Anmeldung ist nicht erforderlich

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Herzrasen kann man nicht mähen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen