Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Herrliches Wetter beim Waldner Dörflefest

Dörflefest Wald 2019
Dörflefest Wald 2019 ©Doris Burtscher
Punkt genau öffnete sich der Himmel zu einem angenehmen Frühschoppenwetter.
Dörflefest Wald 2019

Der Vorplatz beim Jugendheim Wald a. A. zeigt sich immer wieder als idealer Platz um Feste zu feiern. An Christi Himmelfahrt meinte es auch der Wettergott mit den Musikanten der Harmoniemusik Wald a. A. gut und zeigte sich nach verregneten Tagen von seiner besten Seite. Bereits zum Gottesdienst, der Pfarrer Alois Erhart zelebrierte, versammelten sich einige Besucher um gemeinsam mit dem austragenden Verein, der Harmoniemusik Wald a. A., ein Fest zu feiern. Die Musikanten spielten im Anschluss zu einem zünftigen Frühschoppen gespickt mit Soloeinlagen durch Saxofon und Posaunen auf. Immer wieder trudelten Besucher beim Jugendheim ein und so füllte sich der Platz. Gestärkt mit Gegrilltem und Getränken verbrachten die Besucher einen gemütlichen Vormittag. Zudem konnten sie bei einem Schätzspiel eine Stunde Harmoniemusik Wald a. A. unplugged für jeden Anlass gewinnen. Es galt das Gewicht einer ausgestellten Tuba zu erraten.

Ausgezeichnete Jungmusikanten

Caroline Mark vom Führungsteam nahm der Frühschoppen zum Anlass den Jungmusikanten, die sich im Frühjahr den Prüfungen der verschiedenen Jungmusikerleistungsabzeichen unterzogen, zu gratulieren. Neben dem Abzeichen und einer Urkunde erhielten sie von Bürgermeister Martin Burtscher für ihre Leistung eine Schwimmbadsaisonkarte. Gratulation an die Prüflinge Valentina Pisoni (Gold), Natalie Thöny (Silber), Leni Spreng, Leonie Thöny und Leon Stürz (Bronze), sowie Matthias Pisoni, Sofie Salzgeber und Zofia Pastuszka (Junior). Die Harmoniemusik Wald a. A. kann im Moment auf insgesamt 23 Jungmusikanten zählen. Die Schüler, die von Blockflöte bis zum Schlagzeug diverse Blasmusikinstrumente erlernen, werden in der Musikschule Klostertal ausgebildet. Einige davon spielen bereits beim Kinder- und Jugendblasorchester der Musikschule Klostertal mit. Hier wird ihnen die ersten Erfahrungen des Zusammenspiels in einem Orchester vermittelt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Herrliches Wetter beim Waldner Dörflefest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen