Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Herbstfahrt nach Niederösterreich

Die Götzner Pensionisten vor dem Nagelberger Glasmuseum
Die Götzner Pensionisten vor dem Nagelberger Glasmuseum ©PVÖ OG Götzis
Unsere 5-Tages-Herbstreise führte uns ab Mitte September nach Niederösterreich

Beim ersten Halt gab es eine Jause mit Wurstbroten und Nussgipfel. Nach dem Mittagessen, am Attersee, besuchten wir das Benediktinerstift Seitenstetten. Bei der Führung wurde uns das Klosterleben erklärt. Gegen Abend erreichten wir unser Hotel in Melk. Am nächsten Tag fuhren wir zur Glasfabrik nach Neu-Nagelberg, nähe Gmünd. Man zeigte uns die Erzeugung von Hohlglasprodukten und das Glasmuseum. Am Nachmittag besichtigten wir Burg Heidenreichstein. Auf der Heimfahrt gab es Gelegenheit, in Dürnstein ein Glas Wein zu trinken. Am dritten Tag besuchten wir Göstling im Mendlingtal am Fuße des Hochkar. Bei einem Spaziergang mit Führung wurde der Erzabbau, die damit verbundene Arbeit und die noch funktionstüchtige Holztriftanlage erklärt. Nach dem Mittagessen in der Kartause in Gaming, und einer Führung traten wir die Rückfahrt an. Am vierten Tag besuchten wir den Mostbauernhof Distelberger und das Bauernmuseum. Anton Distelberger erklärte die vielen Gegenstände. Nach dem Mittagessen im Hof ging die Fahrt über Grein nach Krems. Ein Stadtbummel rundete den Tagesausflug ab. Auf der Rückfahrt heim ins Ländle wurde im Walserhof in Wals Halt gemacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Herbstfahrt nach Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen