AA

Herbert Bell präsentiert neuen Gedichtband

v.l.n.r.: Autor Herbert Bell, Angelika Tschallener und Verleger Günther Bucher
v.l.n.r.: Autor Herbert Bell, Angelika Tschallener und Verleger Günther Bucher ©Veronika Hotz
Götzis (ver) Hannelore Peter und Johanna Kolar von „Zämma Leaba z´Götzis“ hießen kürzlich den Götzner Buchautor Herbert Bell im vollbesetzten Mehrzwecksaal des Hauses der Generationen herzlich willkommen. 
Buchpräsentation Herbert Bell 'Mir ist ein neuer Tag geschenkt'
Buchpräsentation Herbert Bell

Seniorenbund Obmann Labg. Werner Huber, Verleger Günther Bucher, Doris Klinger, Wolfgang und Angelika Tschallener hatten sich neben vielen anderen aufgemacht, um bei der Buchpräsentation der Neuerscheinung mit dem Titel „Mir ist ein neuer Tag geschenkt“ dabei zu sein.

 

Die einfühlsamen Gedichte des 91-jährigen Götzners Herbert Bell standen durchwegs unter dem Motto „Wir sollten alles, was gut ist, jeden Tag genießen“. Er schildert in seinem Gedichtband Naturerscheinungen, beschreibt seine Gefühle für seine Frau Anni, mit der er schon 63 Jahre verheiratet ist, schreibt über Geduld, Zufriedenheit und liest Auszüge aus Briefen an seine Enkel. Die Besucher hören von der Wintersonnenwende, wie es ist, alt zu werden, von der Bettlerin und von einem ganz besonderen Zirkus. Besonders beeindruckt zeigten sich die Poesiefreunde vom Gedicht „Der letzte Zug“. Die Buchpräsentation wurde musikalisch vom Chörle „Lavender“ begleitet. Verena Kuch, Tanja Prutsch, Annelies Gut und Theresia Matt unterhielten mit Mundartliedern aus Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Herbert Bell präsentiert neuen Gedichtband
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen