Bürgerforum Vorarlberg: Herabstürzende Bäume in Hohenems

Der Forstbetrieb hat die Situation bereits überprüft.
Der Forstbetrieb hat die Situation bereits überprüft. ©cth
Hohenems. Ein Bürgerforumsteilnehmer machte vergangene Woche aufmerksam, dass auf der Reutestraße in Hohenems durch herabstürzende Bäume, große Gefahr besteht. "Es ist zwar ein Steinschlagnetz montiert, aber das reicht einfach nicht aus um die Sicherheit der Straße zu gewähren."
Herabstürzende Bäume
Im Bürgerforum mitdiskutieren
Die Anliegen in Ihrer Gemeinde

“Hoffentlich passiert da nie etwas, ich bin jedes Mal heilfroh, wenn ich die Gefahrenstelle nach dem Scheckoplast passiert habe”, so der besorgte Teilnehmer und bedauert, dass der Waldbesitzer immer wieder wartet, bis etwas passiert. Auch andere Teilnehmer sehen das ähnlich. So schreibt “Mathis”, dass er es auch schlimm findet, dass immer zuerst etwas geschehen muss, bevor man handelt und “c.m” befürchtet, dass  enorme Kosten die Straße zum Holzen zu sperren, eine Rolle spielen. Teilnehmer Christoph ärgert sich ebenfalls, dass zum Teil die Bäume richtig in die Straße hängen.

Eigentümer wird kontaktiert

Auf Anfrage bei der Stadt Hohenems erklärte Mario Lechner: “Nach Ansicht des städtischen Forstbetriebes besteht keine akute Gefährdung. Es wird im Frühjahr wieder eine Felsräumung geben. Der Grundeigentümer wird aber darauf hingewiesen, auch die angesprochene Stelle zu entschärfen.”

Im Bürgerforum mitdiskutieren

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Bürgerforum Vorarlberg: Herabstürzende Bäume in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen