Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hellseherinnen-Duo ergaunerte auch in der Steiermark Geld

Die jungen Frauen gaben sich als Hellseherinnen aus und erbeuteten Geld und Schmuck
Die jungen Frauen gaben sich als Hellseherinnen aus und erbeuteten Geld und Schmuck ©APA/Polizei
Zwei Hellseherinnen, die bereits in Wien und NÖ Opfer gefunden hatten, sind nun auch in der Steiermark unterwegs. Das Duo versprach eine glückliche Zukunft und ergaunerte Geld und Schmuck.
Betrügerinnen-Team erpresste Geld

Eine 39-jährige Oststeirerin fiel zwei Betrügerinnen zum Opfer, die als Hellseherinnen aufgetreten waren. Gegen Vorauszahlung versprach ihr das Duo eine glückliche Zukunft – und verschwand mit Bargeld und Schmuck im Wert von knapp 20.000 Euro.

Wie am 11. Oktober bekannt wurde, waren die “Hellseherinnen” im September in dem Geschäft aufgetaucht, in dem das 39-jährige Opfer beschäftigt ist. Den Betrügerinnen gelang es, sich das Vertrauen der Frau zu erschleichen, die ihnen bereitwillig von ihren Sorgen erzählte.

Hellseherinnen versprachen glückliche Zukunft

Daraufhin boten die falschen Hellseherinnen an, der Frau mit erfolgversprechenden Methoden zu einer glücklichen Zukunftzu verhelfen. Dafür forderten sie entsprechende Vorauszahlungen, die das Opfer leistete, ohne Verdacht zu schöpfen. In mehreren Tranchen ergaunerten die Frauen auf diese Art Bargeld und Schmuck und flüchteten mit ihrer reichen Beute.

Die beiden Täterinnen werden von der Polizei als Hochdeutsch sprechende, “südländische Typen” beschrieben. Wie bekannt wurde, waren die Betrügerinnen auch schon in Wien und Niederösterreich aufgefallen. Bisher konnte aber nur ein weiteres Opfer ermittelt werden. Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Ausforschung des Duos. Von den betrügerischen Hellseherinnen liegt ein Bild aus einer Überwachungskamera vor.

Die Polizei ersucht Personen, die von den Verdächtigen angesprochen oder geschädigt wurden, sich bei der PI Riegersburg unter 59/133/6126 oder bei der Kriminaldienstgruppe PI Feldbach unter 059/133/6120 zu melden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Steiermark
  • Hellseherinnen-Duo ergaunerte auch in der Steiermark Geld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen