Heiraten in Vorarlberg: Viele Hochzeits-Locations bis 2019 ausgebucht

©Fotomontage: Stiplovsek Dietmar; Pixabay
Die Vorfreude heiratswilliger Paare bekommt einen Dämpfer: Einige Locations für das Jahr 2019 sind bereits ausgebucht. Das sagt Gabi Micheluzzi, Geschäftsfüherin der Hochzeitsfeen in Bregenz, im VOL.AT-Gespräch.

“Zauberhaft heiraten” ist das Motto der Hochzeitsfeen in Bregenz. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht heiratswilligen Paaren aus ganz Vorarlberg bei der Planung ihres Traumtages zu helfen. Doch diese Planung gestaltet sich nicht immer einfach. Grund dafür ist, dass viele beliebte Locations für Hochzeiten im Ländle gar nicht so einfach zu kriegen sind. “Es gibt bestimmte Orte, die tatsächlich schon für nächstes Jahr ausgebucht sind – außer man ist flexibel und heiratet unter der Woche”, erklärt Hochzeitsplanerin Gabi Micheluzzi im Interview mit VOL.AT.

Extravagante Locations gefragt

Die Ausbuchung betrifft vor allem die “besonderen Orte” in Vorarlberg, da extravagante oder besonders elegante Locations immer gefragter werden. “Schnell ausgebucht ist auf jeden Fall das Gstach in Rankweil. Dort gibt es etwa einen wunderschönen Teich und auch ein Zelt. Das ist genau der Flair, der zur Zeit mit Boho- und Vintage-Hochzeiten ‘in’ ist.” Andere Orte, die schwer zu kriegen sind, sind laut Micheluzzi der Kaiserstrand in Lochau mit seinem Badehaus, in dem Events gefeiert werden können, der Gebhardsberg in Bregenz oder das Schloss Amberg in Feldkirch.

Schönster Tag ohne Abstriche

Nach den Gründen für die ausgebuchten Locations muss die Expertin nicht lange suchen: “Ich bin mir sicher, dass man beim schönsten Tag im Leben keine Abstriche machen will. Wenn man schon bestimmte Vorstellungen hat, dann sollen diese auch alle erfüllt werden.” Auch der Trend zu immer extravaganteren Hochzeitsfeiern ist laut Micheluzzi definitiv ein Grund. “Man will eine Hochzeit als kleines Event gestalten, und dann muss angefangen von der Location bis hin zum Rahmenprogramm und den Künstlern alles etwas besonderes sein.”

Ein Tipp von der Hochzeitsfee

Die Hochzeitsfee hat auch einen Tipp für alle Paare, die ihre perfekte Location für die Traumhochzeit noch nicht gefunden haben: “Es ist wichtig, erst einmal Meinungen einzuholen. Zu fragen, wer wo und wie geheiratet hat. Wenn man genügend Zeit hat, dann wären zwei Jahre ideal, allein für die Location.”

Royale Hochzeit mit Star-Aufgebot
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Heiraten in Vorarlberg: Viele Hochzeits-Locations bis 2019 ausgebucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen