Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heimpremiere für Südstadt-Helden

Der FC Lustenau rechnet gegen die Austria Wien Amateure mit über 2000 Zuschauern im Reichshofstadion.

Der FC Lus­tenau sorgte mit dem 1:0-Sieg bei der Admira für die Überraschung zum Auftakt der ADEG Erste Liga. Klar, dass sich die Helden der Südstadt auf die heutige Heimpremiere freuen. Gegner sind die Austria-Wien-Amateure, die damit ihre Ländle-Tage in Lustenau fortsetzen. Und die Wiener haben sich geschworen, nicht ohne Punkt aus den beiden Spielen im Reichshofstadion heimzureisen. Die Hausherren sind sich also der Schwere der Aufgabe bewusst, zumal seit der Saison 2007/08 kein Heimsieg mehr über die Jungveilchen gelang. Violett zählte also nicht unbedingt zu den Lieblingsfarben der Blau-Weißen. “Wir müssen mit dem gleichen Willen auftreten wie in der Südstadt”, sieht Trainer Nenad Bjelica im totalen Einsatz das Siegesrezept. “Im Gegensatz zu Admira, haben die Austria Amateure jedoch keinen Druck. Sie können unbekümmert drauflos spielen.” Wie knapp die Spiele der beiden Teams gegeneinander waren, beweisen die letzten sieben Aufeinandertreffen, die entweder Unentschieden endeten oder mit einem Tor Unterschied.

Keine Umstellungen

Große Veränderungen muss der Trainer nach dem gelungenen Auftakt nicht vornehmen. Dafür hofft er, dass die Fans einen Impuls setzen. “Ich hoffe, dass über 2000 zum Heimauftakt kommen”, so Bjelica. “Auch wir brauchen – wie die anderen Vorarlberger Vereine – die Unterstützung der Zuschauer.” Der gute Saisonkartenverkauf und die neue Fußball-Euphorie im Ländle lassen hoffen, dass des Trainers Wunsch in Erfüllung geht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Heimpremiere für Südstadt-Helden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen