AA

Heimischer Most im Mittelpunkt

Michael Niegel, Josef Giesinger, Monika Eberle, Herbert Wehinger
Michael Niegel, Josef Giesinger, Monika Eberle, Herbert Wehinger ©Christof Egle
Obst – und Gartenbauverein Altach lud zum Mostheurigen
Mostheuriger

 Altach. Der Sommer neigt sich dem Ende zu, langsam aber sicher zieht der Herbst ins Land und damit verbunden auch die Erntezeit. So auch für die fleißigen Mitglieder des Obst – und Gartenbauvereins in Altach. Bereits zum neunten Mal (zur Vorwarnung: das Jubiläum gibt es 2019), servierte man daher feinsten Most und zünftige Speisen im Vereinsschopf im Bofel. Für Obmann Herbert Wehinger und seinen Vize Josef Giesinger stand ein wichtiges Motto im Mittelpunkt: Sowohl Getränke als auch Speisen müssen aus Vorarlberg stammen. Nach einem Fassanstich zu Mittag, bot man den hungrigen Gästen Brettljause, Wurst- und Lumpensalat und Brote mit feinstem Aufstrich. Passend dazu, wie der Name der Veranstaltung auch gleich verrät, feinsten Most aus dem Ländle. Bewirtet von den Mitgliedern des Vereins, sorgten die Gäste auch für die musikalische Umrahmung und packten Gitarre und Handorgel aus. Während sich die Kinder an der Spielecke vergnügten, bestellten Mama und Papa zur Sicherheit noch einen Most zum Drüberstreuen. Da wie erwähnt der Herbst die Hauptsaison für die Altacher Gartenfreunde ist, freut man sich bereits auf den 29. September, dann findet die bereits traditionelle „Krutihoblate“ im Vereinsheim statt. CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Heimischer Most im Mittelpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen