AA

Heilkräuter für den eisigen Winter

Apotheker Tobias Gut informierte im Adalbert-Welte-Saal über Heilkräuter für den Winter.
Apotheker Tobias Gut informierte im Adalbert-Welte-Saal über Heilkräuter für den Winter. ©Henning Heilmann
Arzneischrank am Wegesrand: Apotheker Tobias Gut informierte über Heilkräuter
Vortrag über Heilkräuter für die Winterzeit

FRASTANZ Heuer wird der Winter mit längeren frostigen Temperaturen und Schneefall mal wieder seinem Namen gerecht. Passend dazu präsentierte Apotheker Tobias Gut von der Walgau Apotheke den Vortrag „Heilkräuter – Gut durch den Winter“ im Adalbert-Welte-Saal in Frastanz.

Als Tee oder in Form von Sirup oder Tropfen sind Heilkräuter vielen schon geläufig. Dass sie bzw. ihre Verwandten auch in Vorarlberg heimisch sind, auf Wiesen und in Wäldern ganz selbstverständlich wachsen, ist weniger bekannt. Apotheker Tobias Gut stellte Heilpflanzen aus Vorarlberg vor und beschrieb deren breite Anwendungsvielfalt.

Heimische Pflanzen

Linde, Holunder, Huflattich, Königskerze, Schlüsselblume, Sonnentau, Spitzwegerich, Engelwurz und Salbei sind auch in Vorarlberg anzutreffen. „Wer mit offenen Augen durch die Natur geht, findet bei uns viele Heilkräuter. Mit einem Körbchen gesammelt, getrocknet und gut aufbewahrt, kann jeder diese Schätze nutzen“, war das Resümee des Apothekers, der die Pflanzen genau erklärte und gegenüber anderen abgrenzte. „In Gottes größter Apotheke wachsen noch viele Heilkräuter, die uns helfen, gut durch den Winter zu kommen“, bestätigte Umweltgemeinderätin Gerlinde Wiederin. Die informative Veranstaltung wurde von der Marktgemeinde Frastanz in Kooperation mit der Walgau Wiesen Wunder Welt unter der Leitung von Karin Moser veranstaltet.

Interessierte Gäste

Rund 90 interessierte Vortragsgäste verfolgten Tobis Guts multimediale Präsentation über Heilkräuter im Adalbert-Welte-Saal gespannt. Zu den zahlreichen Anwesenden zählten auch Gebhard und Ursula Kopf von der Augärtnerei Kopf in Nenzing-Heimat, der Fellengattner Ortsvorsteher Alois Neyer, Hildegard Mähr aus Gampelün sowie Hubert Gstach, Obmann Figlfan und Betriebsleiter vom Schilift Bazora. HE

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Heilkräuter für den eisigen Winter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen