Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heike Türtscher im Sunnahof Tufers

Heike Türtscher
Heike Türtscher
Heike Türtscher beim 9. Gespräch am Sunnahof Tufers„Wer eine helfende Hand sucht, findet sie immer am Ende seiner Arme.“ So lautet das Lebensmotte von Heike Türtscher, dem Gast des 9. Gesprächs am Sunnahof Tufers. Am 18. März wird die junge Dame aus ihrem ereignisreichen Leben erzählen.

Heike Türtscher zählte zu den talentiertesten und erfolgreichsten Vorarlberger Nachwuchs Ski-Rennläuferinnen, bevor sie am 28. November 2006 in Obergurgl im Zuge eines Riesentorlauf-Trainings des Ski-Gymnasiums Stams lebensgefährlich verletzt wurde. Seitdem ist die 19-Jährige querschnittgelähmt und an den Rollstuhl gefesselt. Heike zeichnet ein vorbildlicher, unbeugsamer Lebensmut aus. Ungeachtet eines mehrmonatigen Krankenhausaufenthaltes maturierte sie im September 2007 und begann unmittelbar danach mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften – Management and Economics an der Universität Innsbruck.

Durch das Gespräch führt Günter Brand. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen „Miles Ahead.“

Wann: 18. März 2008
Beginn: 20.00 Uhr
Saalöffnung: 19.30 Uhr
Wo: Sunnahof Tufers in Göfis
Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse um 8,– Euro erhätlich.
Tel.: 05522/70444

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Heike Türtscher im Sunnahof Tufers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen