AA

HC Hard will auch Linz biegen

In der 7. Runde der Handball Liga Austria (HLA) könnte am Samstag im Kampf um den vierten Platz im Halbfinale eine Vorentscheidung fallen, wenn der derzeit viertplatzierte HC Linz gegen Superfund Hard gewinnt. | Tabelle

Ein Auswärtssieg am Bodensee würde den Oberösterreichern bereits drei Punkte Vorsprung auf die “Roten Teufel” sichern. “Es geht sicher um sehr viel”, ist sich Markus Wagesreiter von Hard bewusst. Mit einem Sieg möchten die Vorarlberger an Linz vorbeiziehen. Der Schwung nach den Erfolgen über West Wien und Bregenz soll mitgenommen, die Serie fortgesetzt werden. “Wir haben gegen Bregenz Selbstvertrauen getankt, müssen im Angriff diszipliniert und schnell spielen und hinten kompakt stehen.” Immerhin hatte Hard den Bregenzern die erste Heim-Niederlage überhaupt seit rund zweieinhalb Jahren zugefügt. Die Linzer müssen weiter ohne den verletzten Routinier Vikstrems auskommen, Hard fehlt Nationaltorhüter Thomas Huemer nach wie vor wegen einer Kreuzbandverletzung.

Die Bregenzer wollen am Samstag den Lauf von Krems bremsen, die zuletzt vier Siegen en suite gefeiert haben.

Links zum Thema:
Handball Liga Austria
Bregenz Handball
HC Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • HC Hard will auch Linz biegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen