Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

HC Hard verpasst Titelverteidigung

Die aon Fivers und HIT Innsbruck greifen am Samstag (20.15/live ORF Sport plus) nach dem Sieg im ÖHB-Cup der Männer.

Die Wiener, die zuletzt 1999 erfolgreich waren, setzten sich im Final Four am Freitagabend gegen den Pokalverteidiger Alpla Hard mit 34:32 (19:18) durch, die Tiroler zogen nach einem ebenso spannenden Match gegen Krems mit 31:30 (15:17) ins Endspiel ein und wollen dort ihren überhaupt ersten Titel holen.

Die Wiener schafften nach zuletzt drei Niederlagen den Umschwung. Angeführt von Abadir (14 Tore) vermochten sie sich aber nie wirklich abzusetzen. Die Vorarlberger machten einen Vier-Tore-Rückstand (24:28/46.) wett, im Finish kamen sie nur noch bis auf ein Tor heran, Abadir setzte den Schlusspunkt. Gegen Innsbruck war den Fivers ihr bisher letzter Sieg gelungen. Als Topscorer der Tiroler, die zur Pause noch 15:17 zurückgelegen waren, zeichneten sich gegen Krems Wöss und Pesic mit je neun Treffern aus.

aon Fivers – Alpla Hard 34:32 (19:18)
Beste Werfer: Abadir 14/4, Kolar 5, Himmler, Kirveliavicius je 4 bzw.
Jochum 9/3, Wleklak, Moszczynski je 6

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • HC Hard verpasst Titelverteidigung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen