HC Hard nur mit Remis bei Schlusslicht Ferlach

Hard nur mit Remis in Ferlach
Hard nur mit Remis in Ferlach ©GEPA
Überraschend reichte es für den Alpla HC Hard beim zuvor punktelosen Tabellenletzten Ferlach beim 25:25 nur für einen Punkt.

Der Alpla HC Hard ging als haushoher Favorit in die Partie beim punktelosen Tabellenletzten aus Ferlach.

Umso überraschender verlief die Partie in Österreichs südlichster Stadtgemeinde, denn die Kärntner erarbeiteten sich nach 30 Minuten eine völlig unerwartete 13:10-Führung. Dieser Rückstand kam bereits früh in der Partie zu Stande, denn die Gastgeber erwischten den deutlich besseren Start in dieses Duell. Der Umstand, dass Jadranko Stojanovic nach etwas mehr als 25 Minuten mit der roten Karte ausgeschlossen wurde, war selbstverständlich wenig hilfreich.

Nach Wiederbeginn glichen die Roten Teufel zunächst aus, um wenig später erneut mit bis zu fünf Toren in Rückstand zu geraten. Etwas mehr als 13 Minuten vor der Schlusssirene führte Ferlach mit 22:17. Danach begann die Aufholjagd der Harder, die zumindest mit einem Zähler belohnt wurde. 90 Sekunden vor dem Ende lagen die Kärntner mit 25:23 voran, zwei Treffer in Folge verhinderten zumindest die negative Sensation für die Ländle-Sieben. Schlussendlich wurden beim 25.25-Endstand die Punkte geteilt. Den Ausgleich erzielte Antanavicius mit seinem fünften Treffer des Abends, auf der Gegenseite war Pomorisac mit ebenfalls fünf Mal erfolgreich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • HC Hard nur mit Remis bei Schlusslicht Ferlach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen