AA

HC Hard kann mit Heimsieg gegen Krems den zweiten Tabellenplatz

©alexandra köß
Im Auftaktspiel der 19. Runde des HLA MEISTERLIGA Grunddurchgangs empfangen die Roten Teufel den UHK Krems am Freitag, den 8. März um 19 Uhr in der Sporthalle am See.

Bereits um 16.45 Uhr duellieren sich das ALPLA HC Hard Future Team und Sparkasse Schwaz Handball Tirol Future Team im ersten Spiel der HLA CHALLENGE Nord/West Abstiegsrunde in der Harder Teufelsarena.

Der 19. Spieltag im HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang wird am Freitagabend mit dem Duell Tabellenzweiter HARD vs. Tabellenfünfter KREMS in der Sporthalle am See eröffnet. Für die Roten Teufel ist dies das vorletzte Spiel vor heimischer Kulisse im Grunddurchgang.

Die Gäste des UHK Krems haben im Frühjahr 2024 einen starken Lauf aufs Parkett hingelegt. Bei den bereits fünf absolvierten Spieltagen im neuen Kalenderjahr mussten sich die Wachauer lediglich ein Mal geschlagen geben und gegen die BT Füchse Auto Pichler eine Auswärtsniederlage einstecken. Gegen den HC FIVERS WAT Margareten, die HSG Holding Graz, UHC Speed Connect Hollabrunn und zuletzt den HC LINZ schnappten sie sich die volle Ausbeute von zwei Punkten. Mit dem knappen 30:29-Heimerfolg gegen den HC LINZ AG am vergangenen Spieltag haben die Niederösterreicher den Viertelfinaleinzug fixiert und sich ihr Ticket für das HLA MEISTERLIGA Meister-PlayOff gesichert.

Nach dem Auswärtserfolg der Roten Teufel im West-Derby gegen Schwaz Handball Tirol und dem Heimerfolg gegen die HSG Bärnbach/Köflach mussten die Harder zum Abschluss der Englischen Woche am vergangenen Samstagabend eine 33:30-Auswärtsniederlage gegen den SC Ferlach hinnehmen. Nach den beiden Niederlagen gegen den HC LINZ und die FIVERS in der Hinrunde – beide Male auswärts – bedeutet dies die dritte Niederlage der Harder in der laufenden Saison.

Das erste Aufeinandertreffen mit Krems in diesem Jahr endete mit einem souveränen 29:37-Auswärtserfolg der Roten Teufel. Das soll sich am Freitagabend nun zu Hause mit den heimischen Fans im Rücken wiederholen und gegen Kapitän Marko Simek & Co. der nächste Punktgewinn folgen!

Karolis Antanavicius, Rückraum ALPLA HC Hard

„Wir müssen für das Spiel am Freitag gegen Krems zu 100% konzentriert sein, denn es erwartet uns ein sehr wichtiges Spiel. Krems zeigt ein tolles Spiel, daher müssen wir unsere ganze Kraft in diese 60 Minuten stecken, um vor unseren Zuschauern und Fans zwei Punkte zu holen.“

Vorschau

HLA MEISTERLIGA | Grunddurchgang – Runde 19

ALPLA HC Hard vs. UHK Krems

Freitag, 8. März 2024, 19 Uhr |

Sporthalle am See, Hard

Vorspiel

HLA CHALLENGE Nord/West Abstiegsrunde

ALPLA HC Hard Future Team vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol Future Team

Freitag, 8. März 2024, 16.45 Uhr | Sporthalle am See, Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • HC Hard kann mit Heimsieg gegen Krems den zweiten Tabellenplatz