AA

HC Hard fehlt in Wien nur noch ein Sieg zum Meistertitel

©Oliver Lerch
Nach dem knappen Heimerfolg kann der HC Hard auswärts bei den Fivers den Triumph fixieren.
Bilder 1.Finale Hard vs Fivers
NEU

Der Liveticker vom Spiel Fivers Margareten gegen HC Hard

Nach dem Heimerfolg des ALPLA HC Hard vergangenen Mittwochabend in der Sporthalle am See bestreiten die Roten Teufel am Montag, den 7. Juni 2021 das zweite Spiel in der Best-of-three spusu LIGA Finalserie auswärts in der Sporthalle Margareten und haben gegen Gastgeber HC FIVERS WAT Margareten Matchball. Der ALPLA HC Hard hat damit kommenden Montag die Chance, sich vorzeitig den siebten Meistertitel der Vereinsgeschichte zu sichern.

Das erste spusu LIGA Finalduell zwischen Hard und den FIVERS am Mittwoch, den 2. Juni 2021 in der Sporthalle am See war wieder nichts für schwache Nerven und die Crunchtime dieser Partie hatte es, wie auch schon in den beiden Halbfinalduellen des ALPLA HC Hard gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol, mehr als in sich. Erst die allerletzte Aktion des Spiels brachte die Entscheidung in diesem Final-Auftakt und den umjubelten Heimerfolg der Roten Teufel. Es war Lukas Schweighofer, der in diesem dramatischen Handball-Kracher Nerven aus Stahl bewies und mit seinem eiskalt verwandelten 7m-Wurf für den 28:27 (13:15) Endstand sorgte und damit für die Harder in der Serie auf 1:0 stellte.

Der ALPLA HC Hard strotzt vor Energie und reist voller Zuversicht und mit einer breiten Brust nach Wien. Die Jungs von Chefcoach Mario Bjelis werden alles daransetzen, die Finalserie bereits nach zwei Spielen erfolgreich zu beenden. Ein großer Schritt in Richtung siebter Meistertitel ist Schmid, Horvat, Krsmancic & Co durch den wichtigen Auftakterfolg in der eigenen Halle bereits gelungen. Dass die Roten Teufel auch auswärts gegen die FIVERS punkten können, haben sie in dieser Saison in der Bonusrunde bereits bewiesen. Der ALPLA HC Hard feierte am Ende des zweiten Spieltags der spusu LIGA Bonusrunde einen 27:25 (13:14) Auswärtssieg in der Hollgasse. Und genau das wollen die Harder Jungs am Montagabend wiederholen. Fest steht aber auch, dass die FIVERS in ihrer Heimhalle nochmals alle Kräfte mobilisieren und keinesfalls kampflos aufgeben. Die Jungs von Chefcoach Peter Eckl sind ein eingespieltes Team, konnten in dieser Saison auch international auf sich aufmerksam machen und sind nicht umsonst Sieger des spusu LIGA SUPERCUPS und des ÖHB CUPS. Wie auch schon im ersten Finalspiel darf am Montag eine enge Partie erwartet werden, in dem sich beide Teams auf Augenhöhe begegnen und sich bis zur Schlusssekunde einen wahren Fight liefern werden. Nuancen können am Ende den entscheidenden Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen.

Der ALPLA HC Hard brennt darauf, die Saison mit dem Meistertitel zu beenden und den siebten Titel der Vereinsgeschichte an den Bodensee zu holen, die Zeit dafür ist reif. Mit einem Auswärtserfolg der Roten Teufel in der Sporthalle Margareten, der „Hölle“, könnten sie diese Entscheidung bereits am Montagabend herbeiführen. Filzwieser, Hutecek, Wagner & Co werden allerdings nichts unversucht lassen, den Matchball der Harder Equipe abzuwehren, die vorzeitige Entscheidung zu vertagen und das dritte Spiel in der Finalserie zu erzwingen. Sollte es soweit kommen und den FIVERS der Ausgleich in der Serie gelingen, kommt es am Donnerstag, den 10. Juni 2021 (Spielbeginn um 20.20 Uhr, LIVE auf ORF Sport+ und LAOLA1) in der Sporthalle am See zum großen Showdown im alles entscheidenden Finalspiel in dieser Best-of-three Finalserie und im Kampf um die Krone in der spusu LIGA 2020/21.

Risto Arnaudovski, Co-Trainer des ALPLA HC Hard

„Wir sind sehr glücklich und zufrieden über den gelungenen Heimerfolg im Auftaktspiel dieser Finalserie. Mit dieser positiven Energie und dieser super Stimmung in der Mannschaft reisen wir nach Wien. Wir sind bereit für einen neuen Kampf in diesem zweiten Spiel gegen die FIVERS und sind für einen wahren Fight gerüstet. Über die gesamte Saison hinweg haben wir gezielt und konzentriert an uns gearbeitet, jeder Spieler für sich und wir gemeinsam als Mannschaft. Wir haben das ganze Jahr über Energie, Kraft, Zeit und auch Leidenschaft investiert, um das in diesem Spiel – vielleicht schon dem letzten Spiel der Saison – erneut abzuliefern. Wir sind bereit für die FIVERS, wissen über ihre Stärken Bescheid und haben aus unseren Fehlern aus dem ersten Finalspiel gelernt und daran gearbeitet, dies am Montag besser umzusetzen. Wir glauben fest daran und hoffen, dass wir nach sechzig Minuten mit dem Meistertitel im Gepäck nach Hause fahren werden.“

2. Runde Finale spusu LIGA 2020/2021

HC FIVERS WAT Margareten vs. ALPLA HC Hard

Montag, 7. Juni 2021, Beginn 19.30 Uhr  

Sporthalle Margareten, Hollgasse

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • HC Hard fehlt in Wien nur noch ein Sieg zum Meistertitel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen