AA

HC Hard fehlen noch zwei Siege für das Endspiel

©Alexandra Köß
Mit den Adlern aus Tirol steht auch der Gegner des ALPLA HC Hard in der Best-of-three spusu LIGA Halbfinalserie fest.

Der Liveticker mit allen Daten vom 1. Halbfinale - HC Hard vs Schwaz

In der ersten Runde duellieren sich der ALPLA HC Hard und die Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Donnerstag, den 20. Mai 2021 in der Sporthalle am See. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

Nach dem Entscheidungsspiel –dem dritten und letzten Viertelfinalduell – und dem souveränen 30:23 (16:11) Heimerfolg über die HSG Remus Bärnbach/Köflach und dem damit gelösten Halbfinalticket geht es für die Roten Teufel bereits diesen Donnerstagabend mit der ersten Runde im Halbfinale weiter. Zum Auftakt der Best-of-three spusu LIGA Halbfinalserie begrüßt der ALPLA HC Hard das Team Sparkasse Schwaz Handball Tirol in der Sporthalle am See (Spielbeginn 19.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr).

Aber auch Schwaz Handball Tirol konnte das Halbfinalticket erst im dritten Duell gegen Rekordmeister Bregenz Handball lösen. Nach der 25:26 Heimniederlage gegen Bregenz Handball, feierte Handball Tirol einen 25:22 Auswärtserfolg und stellte damit auf 1:1 und hat das Entscheidungsspiel mit erneutem Heimrecht erzwungen. In einer nervenaufreibenden und bis zum Schluss packenden Partie konnte sich der Sieger des Grunddurchgangs am Ende knapp mit 21:20 durchsetzen und den Einzug ins Halbfinale feiern – und genau da warten schon die Roten Teufel.

Der ALPLA HC Hard und Sparkasse Schwaz Handball Tirol sind sich in dieser Saison bislang viermal gegenübergestanden – die Bilanz lautet 3:1 für Hard. Im Grunddurchgang durfte jeweils die Gastmannschaft jubeln und einen Auswärtserfolg verbuchen. Im ÖHB CUP Viertelfinale setzten sich die Roten Teufel zu Hause in der Sporthalle am See durch, was für Handball Tirol Endstation in diesem Bewerb bedeutete. Auch das Duell in der Bonusrunde konnte der ALPLA HC Hard auswärts als Sieger beenden. Im West-Derby wird sich nun entscheiden, wer den Sprung ins spusu LIGA Finale schaffen wird – die Roten Teufel vom Bodensee oder die Adler aus Tirol?

Im anderen Halbfinale stehen sich der ERBER UHK Krems und der HC FIVERS WAT Margareten gegenüber (Freitag, 21. Mai 2021, 18.30 Uhr).

Wichtige Informationen zu den Lockerungsschritten ab dem 19. Mai 2021 in der Sporthalle am See

Alle Fans des ALPLA HC Hard dürfen sich freuen, denn ab dem 19. Mai sind wieder mehr Zuschauer in der Sporthalle am See zugelassen und auch eine Bewirtung der Fans ist erlaubt. Alle wichtigen Informationen zu den ab 19. Mai 2021 geltenden Maßnahmen und rund um das Thema Ticketing sind in einem ausführlichen und umfassenden Bericht zusammengefasst und auf der Startseite der Vereinswebsite unter www.hchard.at zu finden. In diesem Artikel lassen sich alle neuen Bestimmungen und Regelungen zu den weiteren Öffnungsschritten, die Auswirkungen für den Betrieb in der Sporthalle am See haben, nachlesen.

Sei dabei und lass dir das emotionsgeladene Handballerlebnis in der Teufelsarena nicht entgehen!

Der Kartenverkauf für das Heimspiel erfolgt ausschließlich online über unseren Partner ländleTICKET. Sowohl die Sitzplatzreservierung für Saisonkartenbesitzer als auch die Reservierung und Buchung von Tagestickets ist ab sofort online möglich.

Golub Doknic, Torhüter des ALPLA HC Hard

„Nach der erfolgreich überstandenen Runde des Viertelfinales müssen wir uns ruhig und konzentriert auf das erste Spiel im Halbfinale gegen Handball Tirol vorbereiten. Ich hoffe, dass wir mit unserem Kampfgeist und der Leidenschaft auch am Donnerstag in der eigenen Halle mit unseren Fans im Rücken wieder überzeugen können. Wenn es uns gelingt, diese Präsenz und diesen Kampf bis zum Schluss zu zeigen, dann stehen die Chance gut, dass wir auch diese Phase der Meisterschaft erfolgreich überstehen und das Finale erreichen können.“

Markus Köberle, Geschäftsführer des ALPLA HC Hard

„Handball Tirol hat zu Beginn der Saison einen sehr guten Lauf erwischt, dann aber einen Dämpfer einstecken müssen und sich aber jetzt wieder stabilisiert. Es ist ihnen alles zuzutrauen und dieses Team darf man auf keinen Fall unterschätzen. Wir müssen vorbereitet sein und von der ersten Sekunde weg auf der Platte präsent sein und unsere Qualitäten abrufen. In der Abwehr kommt es auf eine körperlich starke und robuste Deckung darauf an, wir müssen als Team agieren. Vorne im Angriff müssen wir darauf achten, unsere Chancen auch erfolgreich zu verwerten. Konzentration in allen Bereichen wird der Schlüssel zum Erfolg sein. Es wird auf Kleinigkeiten darauf ankommen, die am Ende entscheidend sind. Ich bin überzeugt davon, dass wir alle Qualitäten mitbringen. Wir freuen uns zum Auftakt der Halbfinalserie auf ein tolles West-Derby in der eigenen Halle mit der lautstarken Unterstützung all unserer Fans.“

1. Runde Halbfinale spusu LIGA 2020/2021

ALPLA HC Hard vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Donnerstag, 20. Mai 2021, Beginn 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)| Sporthalle am See

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • HC Hard fehlen noch zwei Siege für das Endspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen