Hayden baute WM-Führung aus

Nicky Hayden hat am Sonntag im Motorrad-WM-Lauf der MotoGP-Klasse in Laguna Seca/Kalifornien seinen Vorjahreserfolg wiederholt. Der Honda-Pilot führt damit nach seinem zweiten Saisonsieg die WM-Wertung an.

Er tut dies mit 34 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Dani Pedrosa (ESP), Weltmeister Valentino Rossi hat als Vierter nach einem Ausfall wegen Motorschadens an seiner Yamaha bereits 51 Zähler Rückstand.

Der aus Kentucky stammende Hayden hatte in seinem Heim-GP im Vorjahr den ersten WM-Sieg gefeiert, heuer stellte er im 11. von 17 WM-Rennen die Weichen Richtung Titelgewinn. Eine Woche vor seinem 25. Geburtstag setzte sich der aus der zweiten Reihe gestartete Hayden kurz nach Hälfte der Distanz an die Spitze und gewann souverän mit mehr als drei Sekunden Vorsprung auf Pedrosa, der zuvor noch nie auf dem engen, welligen Kurs gefahren war. Marco Malandri (ITA) wurde mit gebrochenem Schlüsselbein Dritter.

„Dottore“ Rossi muss nun auf fremde Hilfe hoffen, um doch noch Champion zu werden. Doch die Werks-Hondas waren zuletzt enorm zuverlässig, Hayden klassierte sich in den vergangenen 21 Rennen seit seinem Premierensieg vor einem Jahr 15 Mal in den Top Drei. Der siebenfache Champion Rossi hatte sich bei tropischen Temperaturen um 39 Grad Celsius und Asphalttemperaturen über 55 Grad zunächst von Rang zehn auf vier verbessert, doch drei Runden vor Schluss stoppte ihn ein Motorschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Hayden baute WM-Führung aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen