Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hauptschule Götzis: Haupteingang, Labors und Pausenhof fertiggestellt

Götzis - Mit der Fertigstellung des neuen Eingangsbereichs, der Physik- und Chemielabors und des Pausenhofs ist der Umbau der Haupt- und Musikhauptschule Götzis wieder einen sichtbaren Schritt weiter.

Die Kosten für die Generalsanierung und Erweiterung belaufen sich auf 7,7 Millionen Euro. Der Baufortschritt liegt laut Bauleitung im Zeitplan. Die Fertigstellung und Eröffnung ist noch in diesem Schuljahr geplant.

Laufender Schulbetrieb und Umbau zu koordinieren sei eine große Herausforderung, darüber sind sich Projektleiter Ing. Ralf Scheier von der Marktgemeinde Götzis, Direktor Mag. Thomas Kirisits und Projekt- und Bauleiter Bmst. Ing. Michael Haßler einig. „So ein Projekt kann nur erfolgreich sein, wenn alle am selben Strang ziehen”, weiß Haßler und spricht Lehrern, Schülern und Arbeitern gleichermaßen Lob aus. Die Zusammenarbeit an der Schule sei hervorragend, was allen voran Direktor Thomas Kirisits zu verdanken sei.

Attraktiver Eingang, vielseitig nutzbarer Pausenhof Bereits in den Schulbetrieb integriert sind der neue Pausenhof und die modernst ausgestatteten Labors für Physik und Chemie. Gerade fertiggestellt wurde der großzügige und durch Glas und hellen Naturstein geprägte Haupteingang. „Durch die abgeschlossene erhöhte Lage ergibt sich gemeinsam mit dem neuen Pausenhof ein attraktiver Bereich”, erläutert Direktor Kirisits. Gerade für eine Musikhauptschule sei dieser auch für Konzerte und andere Festivitäten nutzbar.

Offensichtlich Freude haben auch die Schüler mit dem neuen Pausenhof: Nicht mehr direkt an der Straße zu sein, die erhöhte Lage und, dass ein Teil des Hofs überdacht ist, wird von ihnen besonders gelobt.

Lehren, lernen und arbeiten In den Umbau sind etwa 30 Unternehmen involviert. Täglich sind derzeit an Vorarlbergs größter Hauptschule neben ungefähr 500 Schülern und 50 Lehrern auch 30 bis 40 Arbeiter „auf der Baustelle”. Einhelliger Tenor bei den Schülern: „Natürlich manchmal nervig, aber dafür bekommen wir die tollste Schule im ganzen Land.”

„Wie schon im Sommer werden wir auch die Herbstferien für Arbeiten nutzen, die lärm- und schmutzintensiv sind”, berichtet Projektleiter Scheier. In diesen Tagen werden in vielen Klassenräumen Decken montiert, Bodenbeläge verlegt und Installationsarbeiten durchgeführt.

Der Umbau kostet rund 7,7 Millionen Euro und macht die Haupt- und Musikhauptschule Götzis zu einer der modernsten Schulen im Lande. Im Neubau werden neben einem modernen Labortrakt für Physik und Chemie auch eine Bibliothek, der Festsaal und die Räume für die Blasmusik untergebracht. Im Frühjahr 2009 soll der Umbau abgeschlossen sein. Die offizielle Eröffnung findet voraussichtlich kurz vor Schulschluss statt.

Quelle: Presseaussendung Marktgemeinde Götzis

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Hauptschule Götzis: Haupteingang, Labors und Pausenhof fertiggestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen