AA

Mairitsch-Festspiele brachte VEU Feldkirch auf Siegerstraße

©Stiplovsek
Drei Tore von VEU Feldkirch Stürmer Martin Mairitsch in elf Minuten sorgte für den 5:2-Heimerfolg gegen Zell am See
Szenen VEU Feldkirch vs Zell am See
NEU
Szenen VEU Feldkirch vs Zell am See I
NEU

Wichtige drei Punkte im Kampf um einen Startplatz für das Viertelfinale in der Alps Hockey League hat die VEU Feldkirch eingefahren. Vor 1400 Fans siegten die Lampert-Cracks gegen Zell am See mit 5:2. Bis zur 35. Minute stand es 2:2-Remis, ehe der große Auftritt von Martin Mairitsch kam. Schon in den letzten Spielen war Martin Mairitsch mehrfacher Torschütze und Assistgeber. Diesmal bugsierte er die Hartgummischeibe dreimal ins gegnerische Tor: VEU Feldkirch - EK Zell am See 5:2; 4:35 1:0 Kevin Puschnik, 8:26 2:0 Niklas Gehringer, 21:26 2:1 Lanzinger, 25:11 2:2 Wilenius, 35:33 3:2 Martin Mairitsch, 43:41 4:2 Martin Mairitsch, 46:22 5:2 Martin Mairitsch

Krankheitsbedingt musste die VEU einige Stammkräfte vorgeben. Im Sturm fehlten Headcoach Michael Lampert Goalgetter Robin Soudek, Christian Jennes und Stefan Steurer, in der Verteidigung neben dem Verletzten Scholz auch Fabian Nussbaumer. Dylan Stanley machte das Warmup mit, blieb dann aber ohne Einsatz im Spiel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Mairitsch-Festspiele brachte VEU Feldkirch auf Siegerstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen