AA

Hartmann-Dünser ausgeschieden

Österreichs Medaillenhoffnung Nikola Hartmann-Dünser ist bei den Ringer-WM in Budapest bereits nach der ersten Runde ausgeschieden. Auch für die anderen Österreicher-innen setzte es am Donnerstag Auftaktniederlagen.

Die 30-jährige Bregenzerin verlor ihren Auftaktkampf in der Klasse bis 63 kg gegen die Kanadierin Tara Hedican nach einer fragwürdigen Kampfrichterentscheidung im Finish 1:3. Die EM-Dritte, die bereits fünf Mal Welt- und Europameisterin war, musste somit im sechsten Duell mit Hedican erstmals eine Niederlage einstecken. Und ausgerechnet bei ihrer zehnten Jubiläums-WM setzte es für Hartmann-Dünser das mit Abstand schlechteste Ergebnis ihrer Karriere. Dementsprechend enttäuscht war die Vorarlbergerin auch, für die das WM-Out genauso schlimm wie die verpasste Olympia-Qualifikation für Athen 2004 war.

Auch für die beiden anderen Österreicherinnen, die am Donnerstag im Einsatz waren, setzte es Auftaktniederlagen: Birgit Stern könnte in der Kategorie bis 55 kg aber noch an der Hoffnungsrunde teilnehmen, während Stephanie Maierhofer (alle KSV Götzis) in der Klasse bis 59 kg keine Chancen mehr auf ein gutes Resultat hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Hartmann-Dünser ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen