AA

Harry (ver)zaubert wieder

Dornbirn - Die Winkelgasse, magische Bummelmeile für alles, was der Zauberlehrling so braucht, lag gestern Abend nicht in London, sondern mitten in der Dornbirner Innenstadt.  | Ihre Bilder |   

Da quakten verzauberte Schokofrösche, während Albus Dumbledor – für Potter-Neulinge: Direktor der Zauberschule Hogwarts – durch die Gassen flanierte.

Denn es war soweit: Die deutsche Ausgabe des siebten und letzten Bands der Harry- Potter-Reihe der britischen Autorin Joanne K. Rowling ist da. Und mit der „Harry Potter Nacht“ am Dornbirner Marktplatz und dem Dornbirner Messepark wurde den Fans die Wartezeit wie von Zauberhand verkürzt.

Und schon wird gelesen

Denn wer nicht gerade damit beschäftigt war, sich mit magischer Zuckerwatte zu verköstigen oder in der inatura Zaubereulen bastelte, der konnte sich beim Harry- Potter-Kostümwettbewerb in Schale werfen. Alles aber steuerte auf den einen großen Moment zu – und pünktlich um 0.01 Uhr wurden dann die Büchersendungen geöffnet und der Roman „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ an die Fans ausgegeben. Dass das große Lesen nur Sekunden später einsetzte, versteht sich von selbst.

Der siebte und letzte Band der Harry-Potter-Reihe „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ ist ab heute im Handel erhältlich; Im Bürser Zimbapark wird das Buch ab 6 Uhr verkauft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Harry (ver)zaubert wieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen