Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Harmonische Jahreshauptversammlung der Bregenzer Handballer

Die Jahreshauptversammlung von A1 Bregenz verlief äußerst harmonisch und bringt für die nächsten Jahre einen Fortbestand des eingeschlagenen Weges.

Nicht nur auf dem Spielfeld sind die Bregenzer Garant für Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Handeln. Bei der Jahreshauptversammlung in der Sporthalle Rieden Vorkloster konnte über zwei erfolgreiche Sportjahre im Jugend- aber auch im Spitzensport berichtet werden. Die Titelhamsterer wollen auch in Zukunft erfolgreich sein.

Finanzkrise bekämpfen

Durch das rasche Reagieren im Jänner hat man größere Probleme abgewendet und die finanzielle Sorge eingedämmt. “Wir werden einen kleinen Rucksack in die neue Saison mitnehmen, dieser sollte aber bis Juni 2010 abgelegt werden können. Wir haben das neue Budget schmal gestaltet und können trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft stellen. Im Bereich von Verwaltung und Jugend werden wir nicht kürzen”, meint Roland Frühstück.

Wirtschaftsprüfer Mag. Wilfried Lenz kann dem Verein ein riesiges Lob aussprechen. „Man hat klug und rechtzeitig reagiert und damit die Zukunft gesichert.“, meint der Finanzexperte.

Vorstand bestätigt

Die Neuwahlen bringen das erwartete Ergebnis. Dr. Michael Casagranda wird Präsident bleiben, ihm zur Seite werden mit Mag. Michael Dünser, Dr. Günther Tarabochia, Michael Sitte und Peter Bernatzik alle bisherigen Vorstandsmitglieder für die nächsten zwei Jahre bestätigt. “Wir sind auf diesen Verein sehr stolz und werden auch gerne mit vollem Einsatz in diesen schwierigen Zeiten unsere ehrenamtliche Tätigkeit fortführen. Ich freue mich, dass alle meine Weggefährten mit mir weitermachen”, meint ein sichtlich zufriedener Präsident.

Die Zukunft gehört der Jugend:  

Obwohl die erste Mannschaft Zugpferd und Vorbild ist, bekennt sich der Verein voll zur Förderung der eigenen Jugend. Die Handball Akademie und die erfolgreiche Jugendarbeit im Verein mit angegliedertem Elternverein will in Zukunft noch mehr eigene Spieler in die erste Mannschaft einbauen. Fabian Posch, Julian Rauch, Lukas Frühstück, Chrissi Winkler sind gute Beispiele – weitere Spieler sollen in den nächsten zwei Jahren folgen.

Quelle: Presseaussendung A1 Bregenz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Harmonische Jahreshauptversammlung der Bregenzer Handballer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen