AA

Harmoniemusik lud zum Herbstkonzert

Harmoniemusik Tisis-Tosters begeisterte im Montforthaus
Harmoniemusik Tisis-Tosters begeisterte im Montforthaus ©Henning Heilmann
Von Star Wars bis Spaghettiwestern, von Mahler bis Morricone erklang ein glanzvolles Konzertprogram: Die Harmoniemusik Tisis Tosters und ihre Teenyband begeisterten die Zuhörer im Montforthaus zum musikalischen Höhepunkt des Vereinsjahrs.
Herbstkonzert der Harmoniemusik Tisis-Tosters

FELDKIRCH Durch den schwungvollen musikalischen Abend auf dem Herbstkonzert der Harmoniemusik Tisis-Tosters begleitete Moderatorin Katharina Moosbrugger, die allerhand wissenswertes über die glanzvoll dargebotenen Musikstücke verriet.

Spektakulär eröffnete die Jungmusik, die Teenyband der Harmoniemusik Tisis-Tosters, zur Titelmelodie von Star Wars den Abend. Weiter führte die musikalische Reise in das Märchenreich aus 1001 Nacht von “Aladin und die Wunderlampe”, bevor ein Keltischer Tanz von Douglas Court den mitreißenden Flair irischer Volksmusik erklingen ließ.

Auch heuer konnte Nachwuchstalenten zu Leistungsabzeichen mit ausgezeichnetem Erfolg gratuliert werden. Philipp Chromy, David Spiegel, Tamara Scholl, Julia Koch, Florian Klien, Jakob Klien  und Florian Fussenegger freuten sich über die begehrten Auszeichnungen auf der Bühne im Montforthaus.

Mahler bis Beatles

Als Eröffnung des musikalischen Reigens der Harmoniemusik Tisis-Tosters schwang Kapellmeister Martin Pfeffer den Taktstock zu Melodien aus der Operette Pique Dame von Franz von Suppé, ehe im zweiten Stück, Gustav Mahlers Symphonie Titan, ein schönes Wechselspiel der Instrumente im Kanon von „Bruder Jakob“ erklang. Die weiteren Stücke entführten die Gäste auf eine musikalische Bilderreise durch die USA, die mit Steve Reinekes „Where Eagles Soar“ ganz im Osten in Maine begann und in der Einsamkeit des Wilden Westens und in „Spiel mir das Lied vom Tod“ im „Moment for Morricone“ endete. „Eleanor Rigby“ von den Beatles griff diese Einsamkeit auf, bevor das Beatles-Medley in „We can work it out“, „Get Back“ und „Hey Jude“ gipfelte.

Goldene Jubilare

Gleich vier Jubilare langjähriger Mitgliedschaft in der Harmoniemusik wurden auf dem Herbstfest feierlich geehrt. Mit dem goldenen Ehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Josef Müller und Wolfgang Klien bedacht. Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Wolfgang Koch und Christoph Amann das silberne Ehrenzeichen.

Zu den vielen Gästen des Herbstkonzerts der Harmoniemusik zählten Vizebürgermeisterin Barbara Schöbi-Fink, Stadtrat Wolfgang Matt, Tisis Ortsvorsteherin Gabriele Graf, Tosters Ortsvorsteher Manfred Himmer sowie auch Vertreter von Ortsvereinen. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Harmoniemusik lud zum Herbstkonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen