Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Harmonie hält uns zusammen

Bezirksmusikfest zum 85. Geburtstag des Musikvereines „Harmonie“ Sonntag.

Der Countdown läuft. Vom 24. bis 27. Juni steht die Walsergemeinde Kopf. Da wird mit dem Bezirksmusikfest gleichzeitig auch der 85. Geburtstag des Musikvereines „Harmonie“ gefeiert. „Harmonie hält uns zusammen“ und dass der „Höhenflug“ der Dorfkapelle in der Kameradschaft wurzelt, davon ist Obmann Harald Nigsch überzeugt. Im vergangenen Jahr holte man sich beim ersten Musiktriathlon in Braz den Tagessieg und in diesem Jahr vertritt man im Oktober den Blasmusikverband beim Südtiroler Landesmusikfest, als Teilnehmer beim Marschmusikbewerb, mit einer eigens einstudierten Rasenshow. Harald Nigsch als Obmann und Thomas Konzett als Kapellmeister übernahmen im Jahre 2004 das Ruder der HM Sonntag und steuerten den Klangkörper zu „neuen Ufern“. Mittlerweile hat Bezirksstabführer Oliver Burtscher den Dirigentenstab übernommen und führt die erfolgreiche Aufbauarbeit seines Vorgängers weiter.

Die Damen im Vormarsch

Mit 49 Aktiven ist die Mitgliedschaft am Höchststand seit Bestehen des Vereines angelangt. Knapp die Hälfte der Mitglieder ist weiblich. Mit dem neuen Probelokal hat die Gemeinde Sonntag-Buchboden für die Harmoniemusik optimale Voraussetzungen geschaffen. Die Zusammenarbeit mit der Musikschule funktioniert und trägt in der Nachwuchsarbeit Früchte.  Derzeit stehen 26 Jungmusikanten in Ausbildung. Jugendreferent Michael Karner, JUMU-Kapellmeister Matthias Dünser und das JUMU-Betreuungsteam Catharina Heiseler, Tamara Kaufmann, Bettina Müller und Simone Müller kümmern sich um den vereinseigenen Nachwuchs.

Ausrückungen in Tracht 

Rund 100 Mal im Jahr treffen sich die Musikanten zu Proben und Ausrückungen. Bei öffentlichen Auftritten – ob kirchlich oder weltlich, Geburtstagsständchen, Wettbewerb oder Festumzug  – wird immer die Musiktracht getragen.

Sonntag

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Harmonie hält uns zusammen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen