AA

Harder WIGE-Chef eröffnete Filiale in Klösterle

Friseurmeister Hap Krenn schneidet und frisiert an Donnerstagen nun in Klösterle.
Friseurmeister Hap Krenn schneidet und frisiert an Donnerstagen nun in Klösterle. ©Andrea Fritz-Pinggera
Der Harder Friseurmeister Hap Krenn und WIGE-Chef unternahm den ungewöhnlichen Schritt, in Fortführung eine gut eingeführten und seit Jahrzehnten bestehenden Frisiersalons in Klösterle quasi eine Filiale zu eröffnen.

Die vormalige Pächterin und Hap Krenn kannten sich von zahlreichen Schulungen und einer Friseurgruppe. „Wir verstanden uns sehr gut und verfolgen dieselbe Philosophie“, erläutert Krenn. Nachdem sich die Friseurin beruflich komplett neu orientieren wollte und Krenn zur Übernahme des Salons samt Kundenstocks anfragte, ging die Entscheidungsphase ein Jahr.

 „Filiale“ in Klösterle

Der innovative Coiffeur verfolgt schon lange das Prinzip der Onlinebuchungen und beschloss, das Geschäft in Klösterle an drei Tagen die Woche zu öffnen und jeden Donnerstag persönlich vor Ort zu sein. Assistiert von zwei Friseurinnen, der charmanten Holländerin Dominique und Christine aus Klösterle, wird das Geschäft wie bisher geführt. Unterstützung erfolgt fallweise durch eine Friseurin des Harder Salons „Krenn frisiert“. So können immer alle Termine bedient werden.  Als Sabine Mangeng den ehemaligen „Fortschnitt“ schloss, gab es somit einen beinahe nahtlosen Übergang auf „Krenn frisiert in Klösterle“ und die friseurtechnische Versorgung der Region ist weiterhin gesichert.

Hap Krenn: „Es ist eine tolle Herausforderung. Der Menschenschlag hier ist wieder ganz anders, sehr sympathisch.“ Eine Ausweitung der Öffnungszeiten auf noch mehr Tage die Woche ist durchaus möglich. In Klösterle gilt nun ebenfalls das augenzwinkernde Harder Motto von Hap Krenn: „Ein Lokal, drei Hauben“

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Harder WIGE-Chef eröffnete Filiale in Klösterle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen