Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard zog in dritte Runde des EHF-Cups ein

Die Harder Handball-Männer haben am Samstag den Einzug in die dritte Runde des EHF-Cups geschafft. Die Vorarlberger unterlagen im Rückspiel in der Ukraine dem HC Budiwelnik Browary zwar mit 19:23 (9:10), hatten das Hinspiel aber deutlich mit 28:17 gewonnen.

Hard kontrollierte bis zur 55. Minute die Partie, gab im Finish aber allen Kaderspielern Einsatzminuten und nahm eine Niederlage in Kauf.

Ergebnisse EHF-Cup, 2. Runde, Rückspiel:
HC Bydiweinik Browary (UKR) – HC Alpla Hard 23:19 (10:9)
Beste Hard-Werfer: Tluczynski 6, Watzl 4, Kuzo 3

Hinspiel: 17:28 (6:12)
Hard mit Gesamtscore von 47:40 weiter

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Hard zog in dritte Runde des EHF-Cups ein
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen