Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard will mit Photovoltaikanlage neue Impulse setzen

Der Harder Bürgermeister Harald Köhlmeier im VOL.AT-Interview.
Der Harder Bürgermeister Harald Köhlmeier im VOL.AT-Interview. ©VOL.AT/Sascha Schmidt
Hard - In Hard soll die Natur wieder stärker in das Gemeindeleben miteinbezogen werden. Bürgermeister Harald Köhlmeier freut sich über die Fertigstellung der Renaturierung des Dorfbaches sowie die Rückgewinnung eines Naherholungsplatzes beim Kalb- und Bonetti-Areals.
Köhlmeier im Interview

Aber nicht nur diese beiden Projekte wurden kürzlich fertiggestellt. Auch der Kinderspielplatz in Erlach feierte Neueröffnung und für ein hochwertiges Kanal- und Wassersystem investiert die Gemeinde über eine Million Euro. Ein weiteres Projekt, die Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage, steht bereits in den Startlöchern.

750.000 für Photovoltaikenergie

In Hard wird derzeit die größte kommunale Photovoltaikanlage in Vorarlberg errichtet. “Wir sprechen hier über einer Anlage mit der Energiemenge von über 500 Kilowatt Peak, was einer sehr enormen Menge entspricht”, so Köhlmeier. Die Photovoltaikanlage soll bereits Mitte Oktober in Betrieb genommen werden und kostet rund 750.000 Euro.

Dorfbach als Naturjuwel der Gemeinde

“Es erfüllt mich mit Freude, denn mit Hilfe der Republik Österreich und des Landes Vorarlbergs, haben wir es geschafft, den Dorfbach wieder zu einem Naturjuwel für die Harder zu machen”, erklärt Köhlmeier erfreut. Dabei wurde die Ökologie des Baches, durch das Einsetzen von Fischen, wieder in Schwung gebracht. Auch die freie Zugänglichkeit zum Wasser wurde bei der Planung des Projektes bedacht. Jetzt gibt es an vielen Stellen wieder die Möglichkeit, ohne Probleme zum Bach zu gelangen. Zur Freude der Harder wurde auch die in die Jahre gekommene Kneipanlage wieder auf den neuesten Stand gebracht.

Neuer Naherholungsraum

Das Kalb- und Bonetti-Areal war bis vor einem Jahr noch ein Kiesumschlagsplatz und wurde jetzt durch Renaturierungsmaßnahmen zu einem Naherholungsplatz zurückgewonnen. “Das Areal war an einer sehr exponierten und attraktiven Stelle beim Industriehafen. Wir wollten dieses Gebiet der Bevölkerung zurückgeben”, so Köhlmeier. Ein weiteres, sehr erfolgreiches Projekt, welches gerade Neueröffnung feierte, ist der Spielplatz in Erlach. “Früher war es noch ein alter Fußballplatz für Kinder und Jugendliche. Nun haben wir einen großen Teilbereich davon nach neuesten Erkenntnissen umgebaut und wir sehen bereits jetzt, dass der Spielplatz sich großer Beliebtheit erfreut”, berichtet Köhlmeier.

Köhlmeier im VOL.AT-Interview

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Hard will mit Photovoltaikanlage neue Impulse setzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen