AA

Hard: Verteilerkasten in Brand geraten

Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.
Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. ©Symbolbild/Bilderbox
Hard - Aufgrund eines technischen Defekts geriet ein Verteilerkasten in einem Wohnhaus in Brand. Dieser konnte von der Feuerwehr umgehend gelöscht werden.

Noch am Mittwoch um 18:15 Uhr wurde die Polizei in Hard über eine starke Rauchentwicklung informiert. Die bereits anwesende Harder Feuerwehr konnte feststellen, dass der Rauch von den im Erdgeschoss gelegenen Räumlichkeiten eines Wohnhauses kam. Durch die Feuerwehrmänner konnte ein brennender Verteilerkasten festgestellt werden, der vermutlich aufgrund eines technischen Defekts bzw. eines Kurzschlusses in Brand geraten war.

Der Brand konnte von der Feuerwehr unverzüglich gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Durch den Vorfall wurden keine Personen verletzt, da die Bewohner des Wohnhauses die Rauchbildung sofort bemerkten und die Feuerwehr verständigten. Im Einsatz waren drei Rettungssanitäter, zirka 30 Mann der Feuerwehr Hard mit vier Fahrzeugen, sowie zwei Beamte der Polizeiinspektion Hard.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Hard: Verteilerkasten in Brand geraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen