Hard verpasst Aufstieg in EHF-Cup-Gruppenphase

Der österreichische Handball-Meister HC Hard hat im EHF-Cup-Rückspiel gegen Balatonfüred den Fünftorevorsprung aus dem Hinspiel aus der Hand gegeben.

Die Vorarlberger verloren am Samstag auswärts glatt mit 18:26 (8:12) und schieden in der 3. Qualifikationsrunde für die Gruppenphase mit dem Gesamtscore von 49:52 aus.

Ergebnis EHC-Cup – 3. Runde, Rückspiel: Balatonfüred KSE – HC Hard 26:18 (12:8)
Beste Werfer Hard: Schlinger 6, Zeiner 4
Hinspiel: 26:31
Hard mit Gesamtscore von 49:52 ausgeschieden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Hard verpasst Aufstieg in EHF-Cup-Gruppenphase
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen