Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der Schäfferhofstraße in Hard

©VOL.AT/Madlener
Hard - Freitagnacht gegen 22:30 ereignete sich auf der Schäfferhofstraße in Hard auf Höhe des Spars ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden. Eine Person wurde zur Abklärung ins LKH Bregenz gebracht.
Unfall in Hard

In der Nacht zum Samstag geriet ein 64-jähriger Mann aus noch ungeklärten Gründen auf der Schäferhofstraße in Hard in Fahrtrichtung Lauterach auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein 19-jähriger Lenker entgegen.

Alkoholtest verlief negativ

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

Der 19-Jährige versuchte noch auszuweichen, dennoch wurde er vom 64-Jährigen Lenker seitlich gerammt. Nach dem Zusammenprall fuhr der 64-Jährige weiter, touchierte noch ein Straßenschild und kollidierte dann mit einem Baum. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Der 64-jährige Lenker wurde zur Abklärung ins LKH Bregenz gebracht. Laut den Angaben der Polizei verlief der Alkoholtest negativ. Der junge Lenker des gerammten Autos und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Feuerwehr mit 16 Mann vor Ort

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

Die Feuerwehr Hard war mit 3 Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz. Sie sicherten die Unfallstelle ab und leuchten sie aus. Es waren drei Polizeistreifen aus Hard, Wolfurt und Höchst vor Ort. Ebenfalls war ein Rettungsdienst bei der Unfallstelle.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Vorarlberg: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der Schäfferhofstraße in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen