Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard Tormann Jochum zieht es ins Ausland

©Gepa
Alpla HC Hard-Torhüter Philipp Jochum verlässt den Meister und wechselt zum Schweizer Erstligist Gossau

Mit Philipp Jochum von Titelverteidiger ALPLA HC Hard wechselt der nächste Österreicher von der Handball Liga Austria (HLA) ins Ausland. Der 25-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Schweizer Erstligisten TSV Fortitudo Gossau.

Der Harder Eigenbauspieler war zuletzt die Nummer zwei hinter dem international erfahrenen Golub Doknic (MNE) im Tor des fünffachen österreichischen Meisters. Während seiner Studienzeit spielte Jochum eine Saison beim schwedischen Erstligisten Linköping.

Bei den tabellenachten Ostschweizern erhofft sich der Vorarlberger vermehrt Einsatzzeiten und möchte als Stammtorhüter auch Verantwortung übernehmen.

„Für mich ist der Wechsel nach Gossau der nächste Schritt in meiner sportlichen Entwicklung“, erklärt Jochum. „Wir hätten Philipp Jochum gerne im Team gehalten. Er hat heuer starke Leistungen gezeigt und wurde auch einmal ins HLA-Team der Runde gewählt. Für ihn ist Gossau jedoch eine Topvariante und eine neue Herausforderung. Wir wünschen ihm auf seinem Weg das Allerbeste und freuen uns auf seine Rückkehr“, so Thomas Huemer, Sportlicher Leiter der Roten Teufel.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Hard Tormann Jochum zieht es ins Ausland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen