Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard steht fix im Meister Play-Off

©vn_neue sams
Dank einer starken Schlussphase gewinnt Hard gegen Westwien mit 34:30 und ist damit sicher unter den besten fünf Teams.

Der Alpla HC Hard hatte im heutigen Heimspiel gegen Westwien die Chance, sich frühzeitig das Ticket für das Obere Play Off in der spusu Liga zu sichern.

In einer sehr ausgeglichenen ersten Hälfte konnte sich kein Team einen nennenswerten Vorsprung erarbeiten, erst kurz vor der Pause gelang es den Gästen aus der Bundeshauptstadt auf Plus zwei zu stellen. Beim Stand von 14:16 aus Ländle-Sicht ging es dann in die Halbzeit.

Die Roten Teufel starteten dann gut in die zweiten 20 Minuten und konnten den knappen Rückstand schnell wettmachen. Lange blieb die Partie ausgeglichen, eine knappe Viertelstunde vor Schluss gelang es den Hausherren dann aber, sich vom Gegner abzusetzen.

Schlussendlich feierte Hard einen doch noch recht deutlichen 34:30-Erfolg und ist damit nicht mehr aus den Top fünf der Tabelle zu verdrängen. Bester Torschütze bei den Roten Teufeln war Routinier Michi Knauth mit sieben Treffern, zwölf Ranftl-Tore waren für die Wiener zu wenig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Hard steht fix im Meister Play-Off
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen