AA

Hard ohne Mühe eine Runde weiter

Knauth & Co. ließen nichts anbrennen
Knauth & Co. ließen nichts anbrennen ©vn
Der Alpla HC Hard gewinnt im ÖHB-Cup bei der zweiten Mannschaft der Fivers locker mit 34:25.

Zu Beginn vermochten die Gastgeber zwar noch dagegenzuhalten, in den letzten knapp zehn Minuten der ersten Halbzeit setzten sich die "Roten Teufel" dann aber schon vorentscheidend ab. Beim Stand von 13:18 wurden die Seiten gewechselt.

Nach Wiederbeginn änderte sich am Spielgeschehen kaum etwas, Hard war die deutlich bessere Mannschaft. Am Ende siegte die Gartner-Sieben ungefährdet mit 34:25, bester Torschütze war Luca Raschle mit neun Treffern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Hard ohne Mühe eine Runde weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen