Hard: Autofahrer missachtet rote Ampel - Radfahrer verletzt

Der Radfahrer musste ins LKH Bregenz eingeliefert werden. (Themenbild)
Der Radfahrer musste ins LKH Bregenz eingeliefert werden. (Themenbild) ©APA
Hard. Folgenschwere Unachtsamkeit eines Autofahrers am Mittwochmorgen in Hard: Der 27-Jährige wollte von der Landstraße in die L202 Rheinstraße einbiegen. Nicht nur, dass er dabei laut Polizei die rote Ampel missachtet haben dürfte, er übersah auch einen von rechts kommenden Radfahrer auf dem Radweg.

Der Pkw-Lenker (27) fuhr gegen 4:55 Uhr auf der Landstraße dorfauswärts. Bei der ampelgeregelten Kreuzung mit der Rheinstraße wollte er nach rechts in Richtung Höchst abbiegen. Dabei dürfte er laut Polizei die rote Ampel missachtet haben.

Weiters übersah er einen auf dem Radweg von rechts kommenden Fahrradfahrer (32), die Radfahrüberfahrt in Richtung Bregenz nützen wollte. Dieser krachte in die Beifahrerseite des Autos und wurde vom Fahrrad auf die Windschutzscheibe geworfen.

Der Radfahrer wurde verletzt ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert, der Pkw-Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Hard: Autofahrer missachtet rote Ampel - Radfahrer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen