Hannes Aigner und sein Team starten wieder durch

©Agilityclub
Hannes Aigner, Mitglied und Repräsentant des Agilityclub.at, und das Team der Hundefreunde Klaus starten nach zweijähriger Abstinenz mit Ihrem Agilityturnier wieder voll durch.
Agilityclub.at

Auch der Hundesport erwacht wieder aus dem Corona-Koma, endlich ist es wieder soweit. Das Vorderlandturnier des agilityclub.at kann nach einer viel zu langen Pause wieder in Klaus abgehalten werden.

Agility ist eine schnelle, dynamische Sportart, in der Hund und Hundeführer ihr Geschick in einem Geräteparcours unter Beweis stellen, den sie möglichst schnell und fehlerfrei bewältigen sollten. Dabei ist nicht nur die Konzentration des arbeitenden sechsbeinigen Teams, sondern auch die Spannung beim Publikum groß. Die leidenschaftliche Sportart lädt zum Mitfiebern ein. So werden Spaß, Spannung, Teamgeist und Begeisterung am 25. und 26. Juni am Sportplatz in Klaus nahe Farben Morscher wieder großgeschrieben sein.

Auch das leibliche Wohl wird nicht zu kurz kommen, denn von kühlen Getränken über Grill und Snacks bis zu Kaffee und Kuchen wird in der Hütte alles erwerblich sein. Abgerundet wird dieses besondere Event von einer großen Tombola mit fabelhaften Preisen. Es wird wieder ein „volles Haus“ erwartet.

Und Hannes Aigner dazu, nach einem Trainingslauf - noch immer außer Atem: " Glaubt`s mir, das ist Sport, richtig Sport!"

Vorderland Agility Turnier, internationales Turnier mit ca. 200 Teams aus D, CH, IT, FL, und AT

25. und 26. Juni 2022 - 08:00 bis 17:00 UhrZelte mit Bewirtung, bei jeder Witterung,
Säwiese Klaus - Sportplatz ( Autobahn ab, ca. 1,5 km Richtung Dorfmitte, rechts vor Farben Morscher )

Kontakt: Rainer Woblistin, Obmann rainer.woblistin@interdesign.at, 0676 33 47 170, www.agilityclub.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Hannes Aigner und sein Team starten wieder durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen