Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handwerksmeister der Meisterstrasse

Maßschuhmacher Harald Kammel.
Maßschuhmacher Harald Kammel. ©Lech Zürs Tourismus GmbH
Vom 2.-9. Februar gastieren heuer erstmals 12 Handwerksmeister der Meisterstrasse Österreich in Lecher Luxushotels und verwandeln diese in lebendige Werkstätten.
Meisterstrasse Österreich

Trachtendesigner Thomas Rettl aus Villach, der schon Mitglieder des englischen Königshauses mit seinen Kärntner Kilts beliefert hat, gastiert im Romantik Hotel Krone. Die 300 Jahre alte Porzellanmanufaktur Augarten wird ihr Porzellan in den Hotels Kristiania und Angela kunstvoll bemalen. Mit dem Kupferrad graviert und nach Kundenwunsch individualisiert werden die Produkte der Glasmanufaktur Lobmeyr, die mit Wiener Tafelkultur im Hotel Almhof Schneider vertreten ist.

 

Traditionelles Silberschmiedehandwerk – jedes Stück mit einem Silberanteil von 94% – dafür steht die  Wiener Silbermanufaktur, die  im Hotel Aurelio Masterpieces zeigt: Klassisches und Zeitgenössisches auf höchstem ästhetischen Niveau. Auf massivem Fichtenholz oder auch auf alten Brettern malt Heidi Kleiner von der Schildbürgerei/Wiener Schildermanufaktur in traditionellen Maltechniken Schilder, Schützen-, Ehren oder Zunfttafeln in der Backstube Lech im  Hotel Gotthard.

 

Wer sich ein maßgeschneidertes Hemd anfertigen lassen will, kann dies im Hotel Rote Wand bei Tina Hinteregger von der Hemdenmanufaktur Babitsch tun. Die passenden Schuhe dazu baut Maßschuhmachermeister Kammel im Burghotel Oberlech. Gleich ums Eck schnitzt Hirschhornbrillenmacher Pamminger im Hotel Sonnenburg den „Rahmen für den richtigen Durchblick“.

 

Der langjährige „Familien-Maßschneider“ der Familie Moosbrugger vom Gasthof Post, Georg Haselnus, arbeitet erstmals bei seinen langjährigen Kunden im Hotel. Lederhosen und Dirndlg’wand fertigt Trachtenschneider Stefan Wimmer im Hotel Arlberg. Christian Fuchs als besonders innovativer Buchbinder, der auch individuelle Hüllen für iPads erzeugt, ist im Hotel Hinterwies zu Gast.

 

Jeweils zwischen 15.00 und 18.00 Uhr sind die Meister in der Wiener Ferienwoche in den Lecher Luxushotels am Werk. Die Gäste können sich frei zwischen den ausstellenden Hotels bewegen und den Meistern bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen.

 

Und das meinen namhafte Lecher, zu dieser neuen Veranstaltung, die auch im Sommer fixer Bestandteil des Jahresablaufes in Lech Zürs am Arlberg werden wird:

 

Direktor Hermann Fercher, Lech-Zürs Tourismus:

„Mit dieser Veranstaltung wird den Gästen von Lech Zürs am Arlberg hochwertige österreichische Kultur in Form von nachhaltigem Handwerk geboten, die lange in Erinnerung bleiben wird“.

 

Florian Moosbrugger, Hotelier Hotel Post/Lech:

„Ich finde die Idee, ausgewählte Meister der Meisterstrasse in Lech gastieren zu lassen, hervorragend und freue mich auf unseren Trachten-Maßschneider Georg Haselnus, der diesmal direkt bei uns im Hotel arbeiten wird.“

 

Clemens Walch, Hotelier vom Hotel Gotthard und Inhaber der Backstube Lech:

„In meiner Bäckerei habe ich schon immer auf nachhaltige, traditionelle Herstellung Wert gelegt. Deshalb war es für mich naheliegend, als erster Meisterbetrieb in Vorarlberg der Meisterstrasse Österreich beizutreten.“

 

http://www.meisterstrasse.at/lech-zuers

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Handwerksmeister der Meisterstrasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen