AA

Handbremse vergessen: Auto in Graben versenkt

Schoppernau – Ein 83-jähriger Autofahrer aus Deutschland wollte am Dienstag auf der L200 einen parkenden Landsmann begrüßen, hat aber offenbar vergessen, die Handbremse an seinem Wagen zu ziehen.
Handbremse vergessen: Auto in Graben versengt

Am Dienstagmittag wollte ein 83-jähriger Autofahrer aus Deutschland auf der L200 auf Höhe der Abzweigung Schalzbach sein Auto abstellen um einen parkenden Landsmann zu begrüßen, dabei hat er vermutlich vergessen die Handbremse an seinem Wagen zu ziehen. Das Auto verselbständigte sich und rollte - einen etwa zwei Meter tiefen – Abhang hinunter und kam schließlich, fast senkrecht stehend, zum Halten.

Personen wurden bei dem Park-Missgeschick nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schoppernau
  • Handbremse vergessen: Auto in Graben versenkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen