AA

Handballdamen wollen Professionalität

Tanja Dolovic blüht nun so richtig auf.
Tanja Dolovic blüht nun so richtig auf. ©Thomas Knobel
Feldkirch. HC MGT BW Feldkirch mit Neocoach Alpar Jegenyes auf einem neuen sportlichen Weg schon sehr erfolgreich.„So eine schlechte Saison wie im Vorjahr können wir uns nicht mehr leisten“, sprach HC MGT BW Feldkirch-Sportchef Mag. Andreas Xander Klartext.

Deshalb wurde seitens des rührigen Traditionsvereins alles unternommen um mehr sportlichen Erfolg zu haben. Mit der Verpflichtung des 114-fachen ungarischen Ex-Nationalspielers Alpar Jegenyes als neuer Trainer der BW-Handballdamen wurde das erste Zeichen für mehr Professionallität gesetzt. Schon nach sieben Spieltagen in der höchsten Spielklasse Österreichs ist klar, dass Feldkirch nicht mehr absteigen kann. Mit sechs Erfolgen stehen die Montfortstädterinnen auf dem zweiten Tabellenplatz und sind die Torfabrik der Liga. „Wir wollen irgendwann einmal Hypo Niederösterreich schlagen und einen Meilenstein setzen. Sämtliche hochtalentierte Spielerinnen und Leistungsträger sollen immer in Feldkirch bleiben. Die Reichenfeldhalle muss bei jedem Heimspiel prall gefüllt sein und ein Treffpunkt für alle Fans wird entstehen“, so BW-Coach Alpar Jegenyes zu seinen Zielen. Dabei gilt es laut Jegenyes die Qualität und Intensität jeder Spielerin stets zu verbessern. Jegenyes und seine Truppe will künftig jeden Gegner schlagen und dazu sind erste Vorkehrungen schon getroffen. „Die Mädels sind sehr fleißig und alle ziehen an einem Strang.“ Der sportliche Höhenflug ist erst der Anfang, seit Neuestem wird täglich hart trainiert um die steile Entwicklung fortzusetzen. Im Hinterkopf hat der Ungar natürlich auch die Teilnahme am Europapokal. Demnächst wird auch ein neues Nachwuchskonzept in die Praxis umgesetzt. Neben der Damenmannschaft kümmert sich Jegenyes auch intensiv um die Unter-15- bzw. Unter-17-Elf. Mit Katja Vogel und Teresa Tscharre haben zwei junge Mädchen den Sprung ins Eins geschafft.

Thomas Knobel   

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Feldkirch
  • Handballdamen wollen Professionalität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen