Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handball für Menschen in Nöten

Besonderer Höhepunkt war das Spiel mit den Kindern aus dem Schulheim Mäder.
Besonderer Höhepunkt war das Spiel mit den Kindern aus dem Schulheim Mäder. ©Emir T. Uysal
17. Auflage des 2to4-Handball-Benefizevents für „Ma hilft“.
2to4-Handball-Benefizevents (2016)

Feldkirch. (etu) Am Wochenende hat der Handballclub Blau-Weiß Feldkirch das traditionelle „2to4-Handball-Benefiz-event“ in der Reichenfeldhalle ausgetragen. Eine Gruppe zukünftiger Maturanten – die drei HAK-Feldkirch-Schüler Verena Ludscher, Nadine Heeb und Thomas Erlacher – zeichnete im Rahmen ihrer Diplomarbeit für die Organisation der diesjährigen Sportveranstaltung verantwortlich.

Promis auf dem Spielfeld
Der Startschuss für das zweitägige Benefizevent fiel am Freitagnachmittag um 14 Uhr: Gestartet wurde mit der „Vorarlberger Handball Lehrlingschallenge“, bei der sich Lehrlinge von heimischen Betrieben auf dem Handballfeld gegenüberstanden.
Eines der großen Highlights der Veranstaltung war das Spiel der Kinder des Schulheims Mäder am Abend. Prominente der Stadt Feldkirch und die WHA-Damen-Mannschaft unterstützten die Kinder auf dem Spielfeld.
Die 21 Teams lieferten sich leidenschaftliche Duelle bis 2 Uhr nachts. Die Hobbymannschaften zeigten ihr Können und spielten Handball für den guten Zweck. Aber auch neben dem Handballfeld wurde den Gästen viel Programm geboten: Im Foyer der Reichenfeldhalle sorgte die Live-Band „Mir drei“ für Stimmung. DJ „Phil Praise“ war für reichlich Unterhaltung bis in die Morgenstunden zuständig.
Am Samstag standen sich beim Jugend- und Familientag des Handballclubs die knapp 14 Jugend-Teams des Vereins gegenüber. Den krönenden Abschluss bildete das Spiel „Special Olympics Vorarlberg“ gegen „Special Olympics Wien“.

„Ma hilft“ und Schulheim
Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt der gemeinnützigen Stiftung „Ma hilft“ der Vorarlberger Nachrichten sowie dem Schulheim Mäder zugute.
Der Handballclub BW Feldkirch unterstützt schon jahrelang Kinder mit Handicap und Menschen in finanziellen Nöten. In den vergangenen Jahren konnte der Verein bereits über 44.000 Euro sammeln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Handball für Menschen in Nöten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen