Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haller-Vortrag: Blick ins Mörderhirn

Dr. Reinhard Haller
Dr. Reinhard Haller ©VN/Steurer
Vortrag "Blick ins Mörderhirn" von Univ. Prof. Dr. Reinhard Haller am Donnerstag, 17. Jänner, 20 Uhr in Götzis, Haus Bildung am Garnmarkt, Am Garnmarkt 12.

Kann jeder von uns zum Mörder werden? Gibt es den geborenen Verbrecher? Wie ticken Amokläufer und Terroristen?
Gibt es das Mördergen oder das Verbrecherhirn? Was hat es mit der kriminellen Persönlichkeit auf sich? Unter welchen psychosozialen Umständen ereignen sich Verbrechen? Auf diese und ähnliche Fragen versucht das Referat von Dr. R. Haller Antworten zu geben. Präsentiert werden die neuesten kriminalistischen und psychologischen Erkenntnisse, insbesondere jene aus der Terror- und Serientäterforschung. Besonderer Schwerpunkt wird auf die aktuellen Ergebnisse der modernen Hirnforschung gelegt.

Univ.-Prof. Reinhard Haller

… ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie und war 20 Jahre ärztlicher Leiter des Vorarlberger Behandlungszentrum für Suchtkranke und Drogenbeauftragter der Vorarlberger Landesregierung. Seit 1983 ist er gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger und gilt als internationaler Experte für Kriminalpsychiatrie. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Sucht und Suizid, Forensische Psychiatrie und Kriminologie. 2003 wurde er zum Universitätsprofessor durch Bundespräsident Thomas Klestil ernannt. Haller hat über 250 wissenschaftliche Arbeiten publiziert und mehrere Bücher veröffentlicht, darunter der Sachbuch-Bestseller “Die Seele des Verbrechers”, welcher bereits in der 3. Auflage erscheint.Univ.-Prof. Dr. Reinhard Haller spricht im Rahmen seines Vortrages über verschiedene Formen des Narzissmus.

Univ.-Prof. Prim. Dr. med. Reinhard Haller ist Psychiater und Psychotherapeut.  Neben ca. 400 wissenschaftlichen Arbeiten zu den Themen Sucht, Suizid, Depression und forensische Psychiatrie hat er mehrere Sachbuchbestseller publiziert, z.B. “Die Seele des Verbrechers”, “(Un) Glück der Sucht”, “Das ganz normale Böse”, “Die Narzissmusfalle: Anleitung zur Menschen- und Selbstkenntnis”, “Die Macht der Kränkung” und “Nie mehr süchtig sein”.

Vortrag: 15 Euro. Details und Anmeldung: https://www.vhs-goetzis.at/

Quelle: VHS Götzis

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Haller-Vortrag: Blick ins Mörderhirn
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen