AA

Halbfinale als erstes Ziel

Der TC Hard vertritt die Ländle-Fahnen in der Tennis-Superliga der Damen.

Nach zwei dritten Plätzen 2005 und 2007 haben die Damen des TC Hard erneut die Bronzemedaille in der Tennis-Superliga im Visier. Allerdings müssen die Harder in der heute mit dem Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Klosterneuburg beginnenden Saison komplett auf die an einer Lungenembolie erkrankte deutsche Fedcup-Spielerin Tatjana Malek verzichten. “Natürlich ist der Ausfall unserer Nummer eins ein herber Verlust. Doch auch bei den anderen Teams werden gemeldete Spielerinnen fehlen”, meinte TC-Hard-Präsident Franz Bereuter. Bis auf Malek können die Harder aber heute und bei der Heimpremiere am Sonntag (11 Uhr) gegen Villach komplett antreten. Neu im Harder Kader, der von Sandra Martinovic angeführt wird, ist Freiluft-Landesmeisterin Julia Breuss. Sie spielte in der letzten Saison noch beim mittlerweile aus der Superliga zurückgetretenen TC Altenstadt.

Zwei “Legionärinnen”

In der A-Gruppe sind zudem zwei junge Vorarlbergerinnen im Einsatz. Die Sulzbergerin Magdalena Österle ist die Nummer fünf beim Altmannsdorfer TC, Hallen-Landesmeisterin Stefanie Rath ist bei Klagenfurt auf Position sechs gereiht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Halbfinale als erstes Ziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen