Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„HAK Vegas“ im Montforthaus

Viel Show und Tanz auf der Montforthaus-Bühne.
Viel Show und Tanz auf der Montforthaus-Bühne. ©Emir T. Uysal
Handelsakademie Feldkirch zelebrierte ihr Abschlussjahr.
HAK-Maturaball (2020)

FELDKIRCH Es soll ein Abend werden, der nie in Vergessenheit gerät. Clemens Bösch, Emilia Martin, Pia Gatt, Alice Dablander, Marie Zojer, Roman Pfaffstaller und Eileen Mahmutovic – das diesjährige Ballkomitee der Handelsakademie Feldkirch. Die letzten Wochen der drei Abschlussklassen waren geprägt mit Terminen, Proben und Organisation. Vergangenen Freitag war es dann so weit – die Ballnacht war angebrochen. Nach dem gemütlichen Sektempfang in der Montforthaus-Aula nahmen die zahlreichen Gäste Platz im großen Saal.

„Shake you booty“

Nach den Vorstellungen der 74 Maturanten im Scheinwerferlicht, spielte die Band auf. Die 5a arbeitete bei ihrer Einlage mit Fahrrädern, Bobbycars und auch einigen Einkaufswägen, um die Performance bunt zu gestalten. Die 5d wurde von den Jahrzenten 1970er, -80er und -90er inspiriert und tanzte zu passenden Liedern aus den Jahrzehnten. Besonders das Lied “Tequila” kam sehr gut beim Publikum an. Die 5b konnte ihre Tanzkünste bei ihrer einfallsreichen Choreographie zu dem Lied “ayy macarena” -tyga unter Beweis stellen, und auch der Ententanz sorgte für reichlich Gelächter bei den Zuschauern. Eine klassische „Mitternachtseinlage“ blieb zwar aus. Aber pünktlich um 0:00 Uhr legte DJ „Datjay“ die Platte auf. Nicht im Montforthaus – die Maturanten und ihre Gästeschar verschlug es zur Afterparty in die Vabrik nach Röthis. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „HAK Vegas“ im Montforthaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen