AA

HAK Feldkirch startet mit Pilotklasse für minderjährige Flüchtlinge

Feldkirch - Nach nur zwei Wochen Vorbereitungszeit startet morgen die Übergangsklasse für jugendliche Flüchtlinge an der HAK Feldkirch. Begleitet werden die 38 Neuankömmlinge dabei von über 100 freiwilligen Mitschülern.

Mit Dienstag startet die HAK Feldkirch ihr Pilotprojekt: Flüchtlinge, die eigentlich dem schulpflichtigen Alter entwachsen sind, werden ein Jahr lang mit einem eigenen Lehrplan unterrichtet. Das Ziel: Nach diesem Schuljahr sollten sie die Voraussetzungen für eine Lehre oder weiterführende Schule erlernt haben. Der Unterricht wird daher erstmals auf englisch geführt und nach und nach auf deutsch umgestellt.

Schüler in Pilotprojekt eingebunden

Betonenswert ist dabei das Engagement der Schüler der HAK HAS Feldkirch. Vor einer Woche machten sich Schulleitung und Schulsprecher auf die Suche nach Freiwilligen, die die Flüchtlinge in ihrem Alltag in und abseits der Schule unterstützen. Geplant war ein Schüler pro Jugendlicher. Inzwischen haben sich 115 Schüler dazu bereit erklärt. Die Übergangsstufe dauert bis Ende des Schuljahres 2015/16 und ist für junge Flüchtlinge gedacht, die die Schulpflicht bereits beendet haben.

Ein Jahr um Grundkenntnisse zu erlernen

Ziel ist es, dass sie innerhalb dieser Zeit die 9. Schulstufe abschließen und dann im nächsten Schuljahr eine Lehre oder in den vollwertigen Unterricht wechseln können. Der spezielle Lehrplan im Umfang von 30 Wochenstunden beinhaltet vor allem Deutschunterricht, ist aber auch auf Geschichte und Geografie, Persönlichkeitsbildung, und EDV-Kenntnisse ausgelegt.

Perspektiven für jugendliche Flüchtlinge

“Wir wollen, dass sich die jungen Flüchtlinge bei uns willkommen fühlen und nach allem, was sie in ihrer Heimat und auf der Flucht erlebt haben, hier in Vorarlberg wieder einen normalen Alltag kennenlernen dürfen und eine Perspektive für die Zukunft sehen. Die Möglichkeit des Schulbesuchs fördert das Erlernen der deutschen Sprache, die Vermittlung von wichtigen Werten und bringt zugleich ein Stück Stabilität, Beziehungen und soziale Anerkennung”, betont Landesrätin Mennel per Aussendung. Sie dankte der ganzen Schulgemeinschaft der HAK/HAS Feldkirch, sowohl Lehrpersonen als auch Schülervertretung, die in Zusammenarbeit mit der Caritas und mit viel Engagement an der Vorbereitung der Übergangsstufe mitgewirkt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • HAK Feldkirch startet mit Pilotklasse für minderjährige Flüchtlinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen